Foals - Everything Not Saved Will Be Lost Part 1

Foals - Everything Not Saved Will Be Lost Part 1

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Die Foals platzen vor Energie: Dem neuen Album folgt im Herbst bereits der gitarrenlastige Zwilling sowie Part 2 zu diesem Werk voller unterschiedlicher Styles im Synthiegewand.

Lied für Lied wird auf "Everything Not Saved Will Be Lost Part 1" ein anderer Stil abgearbeitet – ganz so als müsse man dem Albumtitel Rechnung tragen und alles abspeichern, sonst geht es am Ende vielleicht verloren: Bowiesque in "Exits", mathrock-nerdig in "White Onions"“, tropical-ravend in "In Degrees", staubtrocken-psychedelisch in "Syrups", ein "Born Slippy" meets Coldplay-Mischwesen in "Sunday" und so weiter.

Das fünfte Album der Briten strahlt zwar in alle Richtungen aus, vergisst dabei aber einen Kernpunkt zu bestimmen.

Video: Exit

Und so ist  "Everything Not Saved Will Be Lost Part 1" ein wenig zu beliebig geraten, um wirklich zu fesseln. Im Marimba getriebenen "Cafe D’Athens" beispielsweise klingt das so als schwämme die durchaus feine Songidee in antiseptischem Waschgel.

Video: Sunday

Die Tracks wirken so zwar ziemlich ambitioniert und Fans der Indie-Rocker werden angesichts der Festivaltauglichkeit des neuen Materials durchaus zufrieden sein – für alle anderen plätschert das Album einfach vorbei, denn alles, was im Musikherzen nicht abgespeichert werden kann, wird verloren gehen.

Foals - Everything Not Saved Will Be Lost Part 1

Foals

Alle News, Alben, Tourdaten und Videos von Foals im Tonspion.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Arctic Monkeys: Album-Modell zum selber bauen

It Looks Like Fun

Holt das Bastelzeug raus, es gibt wieder etwas zu tun. Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung baut ihr euch im Handumdrehen euer eigenes kleines "Tranquility Base Hotel & Casino".

Meistgeklickt