Bastian Pastewka und Komplizen in Paul Temple und der Fall Gregory

Francis Durbridge - Bastian Pastewka und Komplizen in: Paul Temple und der Fall Gregory

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

In den Sechzigerjahren waren die Fernsehserien von Francis Durbridge so genannte Straßenfeger: Heute sind seine vertrackten Krimis als Hörspiele immer noch extrem beliebt, wie auch diese Version voller Charme und Witz von TV-Nerd und Comedian Bastian Pastewka beweist.

Einer der großen Helden des britischen Schriftstellers, Theater-, Hörspiel- und Drehbuchautors Francis Durbridge war der Krimi-Autor Paul Temple, der regelmäßig auch im echten Leben als Detektiv spannende Fälle lösen musste. Dieser Stoff wurde sowohl fürs Fernsehen als auch fürs Radio umgesetzt.

Aber der erste Fall "Paul Temple und die Affäre Gregory" war nach seiner deutschen Ursendung im Jahre 1949 aus den Rundfunkarchiven verschollen. Als dennoch Jahrzehnte später ein Textfragment auftauchte, griff Durbridge-Fan Bastian Pastewka zu und entwickelte mit seinen "Komplizen" daraus ein eigenes Hörspiel:

Ähnlich wie die zu Kultstatus gereiften Filme von Edgar Wallace werden die Hörer auch hier in ein London voller Nebel, Gentlemen-Ganoven und mysteriöse Geheimnisse entführt: In diesem Durbridge-Fall geht es um ein totes Mädchen, das im Wasser treibt. Was man bei ihr entdeckt, ist lediglich eine geheimnisvolle Visitenkarte mit den rätselhaften Worten "Mit den besten Empfehlungen von Mr. Gregory" darauf. Paul Temple muss nun seine ganze Erfahrung als Schriftsteller aufbringen, um die Identität dieses dubiosen Mr. Gregory aufzudecken und der Hörer folgt ihm bei der Lösung des Falles atemlos...

Da die Fälle von Durbridge genau für das Radio konzipiert wurden, entwickelt sich auch bei "Paul Temple und der Fall Gregory" ein spannendes Hörspiel ohne Längen oder Atempausen. Das Team um Pastewka setzt dabei Geräusch-Requisiten ein, die auch schon in den 40er-Jahren eingesetzt wurden und so für eine besondere Authentizität und ein wohliges Knistern sorgen.

Rasant inszeniert wurde der Fall von Pastewka mit seinen Komplizen-Kollegen Inga Busch ("Alles auf Zucker!"), Janina Sachau ("Nordkurve"), Alexis Kara ("Heute Show") und dem Kabarettisten Kai Magnus Sting.

Das spielfreudige Team hat einen Hörspiel-Krimi voller Nostalgie mit Augenzwinkern und der Originalmusik von Hans Jönsson entwickelt, der als kostenloser Download hier erhältlich ist!

Ähnliche Künstler