Franz Ferdinand - Ulysses

Franz Ferdinand hat ein Video mit dem Titel "Ulysses" veröffentlicht. Hier kannst du das Video sehen.

„What She Came For“ heißt der Song, den man in einer leider doch nur mäßig klingenden Liveaufnahme kurz vor dem Fest von den Briten geschenkt bekommt. Der Track ist auf dem am 23. Januar via Domino in Deutschland erscheinenden neuen Album enthalten – dann aber na klar in einer gewohnt hochpolierten Studiovariante und neben weiteren elf wohlklingenden FF-Hymnen.

Aufgenommen wurde das Album sowohl in Glasgow als auch in London, wo die Band tatkräftig von Produzent Dan Carey unterstützt wurde, der interessanter Weise in jüngster Vergangenheit mit Hot Chip, CSS oder Lilly Allen zusammenarbeitet. Doch einen Stilwechsel und überraschende Neuerungen sollte man auch auf dem dritten Album dieser Herren nicht erwarten. Alex Kapranos und seine Jungs bleiben sich, ihrer Musik und damit vermutlich auch ihrem Erfolg treu. Im März 2009 heißt es dann aber wirklich: „Tonight: Franz Ferdinand“. Alle Details dazu findet ihr in den Tourdaten.

Björn Bauermeister / Tonspion.de

Bei Franz Ferdinand ist nicht die Rede von dem habsburgischen Erzherzog und Thronfolger, sondern von der gleichnamigen Indie-Rock-Band aus Glasgow. Seit 2004 begeistern die Schotten Franz Ferdinand, die musikalische Einlüsse aus dem Post-Punk der späten 70er Jahre und dem New Wave aus den Anfängen der 80er Jahre aufweisen. 

Aktuelles Album

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen