Frida Gold - Alina

Frida Gold - Alina

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Deutschsprachige Musik hat trotz vieler Lichtblicke immer noch einen schlechten Ruf. Frida Gold zementieren diesen.

Download & Stream: 

Es ist keine Übertreibung, wenn man sagt, dass Frida Gold all das auf den Punkt bringen, was die deutsche Popmusik zur Zeit falsch macht. Soll es ein schneller, tanzbarer Song sein, gibt es lediglich bassige 4/4-Beats mit uninspirierten Electro-Melodien, wird die Gefühlskeule geschwungen, säuseln sich die Songs über ein monotones Piano oder eine gezupfte Akustik-Gitarre in die absolute Bedeutungslosigkeit.

Über die Texte sollte man auch besser den Mantel des Schweigens hüllen, inhaltliche Tiefe sucht man auf „Alina“ vergeblich. Beinahe jeder Song möchte ein komplexes Gefühlskonstrukt verhandeln, scheitert aber an den bereits tausendmal gehörten Phrasen (Beispiel: „Es ist vorbei - bye, bye“ in „Burn the Boats“).

Warum das Album wie Sängerin Alina heißt, wird damit begründet, dass sie sich auf der Suche nach sich selbst befindet und so stellvertretend für alle steht, die ebenfalls auf dieser Reise sind. Dies erklärt dann auch die ich-bezogenen Songs, an der Gefühlswelt wird aber letztendlich doch nur oberflächlich gekratzt.

Ein bisschen feministische Haltung muss natürlich auch noch sein, Beyoncé hat es schließlich vorgemacht: „Das geht raus an meine Schwestern, Competition - die war gestern“ singt/rappt Alina in „Rebel in Chanel“. Das lassen wir mal so stehen. Genau wie den Umstand, dass sich Alina für die erste Single „Langsam“ dann doch lieber auszog. Sie befindet sich schließlich gerade auf der Suche.

Frida Gold - Langsam

"Alina" von Frida Gold erschien am 30. September 2016 via Warner.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Tim Bendzko - Keine Maschine

Video: Tim Bendzko - Keine Maschine

Schwiegermuttis Liebling ist zurück
Er ist der feuchte Traum aller Schwiegermütter: Tim Bendzko aus Berlin hat gute Manieren, sieht nett aus und macht Musik, die auch die Oma nicht erschreckt. Jetzt ist er zurück mit der neuen Single "Keine Maschine".
Stefan Raab beendet TV-Karriere

Stefan Raab beendet TV-Karriere

Letzter Bundesvision Song Contest am 29. August 2015
Stefan Raab hat angekündigt, seine TV-Karriere zu beenden. ProSieben hatte ihm zwar eine mehrjährige Vertragsverlängerung angeboten, doch der Kölner lehnte "nach reiflicher Überlegung" ab. Hier einer seiner größten TV-Momente.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Bob Marley, Cat Stevens, Bootsy Collins und 1000 Robota
„Popschau“ - das ist unser wöchentlicher Blick ins Pop-Feuilleton. Welche Platten haben in der letzten Woche die Schreiber in den großen Redaktionen zu Lobeshymnen oder Schmähkritiken hingerissen? Was ist sonst noch passiert, und was macht eigentlich Bootsy Collins?
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit den Foo Fighters, Clueso, Lena und Tyler. The Creator und dem Buch des Kollegen Tino Hanekamp
„Popschau“ - das ist unser wöchentlicher Blick ins Pop-Feuilleton. Welche Platten haben in der letzten Woche die Schreiber in den großen Redaktionen zu Lobeshymnen oder Schmähkritiken hingerissen? Was ist sonst noch passiert, und wieso verschenkt Clueso sein „Nummer Eins“-Album „An und für sich“?  
Lena Meyer-Landrut: Erste Eindrücke vom Debütalbum

Lena Meyer-Landrut: Erste Eindrücke vom Debütalbum

"My Cassette Player" erscheint am 7. Mai 2010
Sie ist unser Star für Oslo. Bevor es Ende Mai nach Norwegen zum Eurovision Song Contest geht, veröffentlicht Lena Meyer-Landrut zwischendurch ihr heiß erwartetes Debütalbum. Darauf zu hören gibt es das, was sich Fans von ihr wünschen.