Those Are Not My Bongos

Fuck - Those Are Not My Bongos

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Seit mehr als zehn Jahren servieren Fuck fröhlich feinsten Indierock, mit dem Humor und Eigensinn Hand in Hand gehen. In Italien hat die explizit benamste Band ihr neues, siebtes und sehr schönes Album aufgenommen.

1993 in Oakland, CA gegründet, erfreuen Fuck regelmäßig mit schief sitzenden, aber sehr bequemen Indierockperlen. Auf etliche Compilations, Singles, Split-Releases (u.a. mit Mumble & Peg und Tocotronic) und nunmehr sieben Alben ist ihr einladendes Werk verteilt. Das aktuelle Stück Fuck heißt "Those Are Not My Bongos" und präsentiert dem Fuckfreund sechzehn störrische Miniaturhits. Popmusikkrawall und Slackergeräusche entstanden in Italien, eingefangen und produziert wurden sie von Yuppie Flu-Sänger Matteo Agostinelli. Fuck lehnen sich derweil mitnichten zurück. Im März werden sie Bühnen in unserer näheren Umgebung bespielen - und der nächste Splitrelease ist auch schon in Planung. Freunden deutlicher Ansagen schenken Fuck zusätzlich zum Albumrocker "Hideout" das unveröffentlichte "George W. Hitler". Wenn das nichts ist. (sc)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Tocotronic 2015 (Pressefoto / Credit: Michael Petersohn)

Tocotronic: Zwei neue Singles am Freitag

Hey Du, was starrst du mich an?
Tocotronic sind zurück und Album Nummer 12 steht vor der Tür. Am kommenden Freitag gibt es bereits einen doppelten Vorgeschmack auf "Die Unendlichkeit".
Videopremiere: Tocotronic - "Prolog"

Videopremiere: Tocotronic - "Prolog"

Das neue Video der Hamburger Band hier ansehen
Tocotronic veröffentlichen am 1. Mai 2015 ihr neues "Rotes Album". Den "Prolog" zum Album gibt's hier als Video.
Tocotronic: Prelistening zu "Wie wir leben wollen"

Tocotronic: Prelistening zu "Wie wir leben wollen"

Album jetzt im Stream hören
Am 25.01.2013 veröffentlichen Tocotronic ihr mit Spannung erwartetes zehntes Album „Wie wir leben wollen“. Schon jetzt gehen die Meinung darüber weit auseinander. Kitsch auf Kalenderspruchniveau oder doch der ganz große Wurf? Mit dem Prelistening zum Album könnt ihr euch selbst ein Bild machen.
Tocotronic: Videopremiere von „Pfad der Dämmerung“

Tocotronic: Videopremiere von „Pfad der Dämmerung“

Tanz der Vampire
2013 ist für Tocotronic ein spezielles Jahr: Dirk von Lowtzow, Arne Zank, Jan Müller und Rick McPhail feiern ihr zwanzigjähriges Bestehen und veröffentlichen ihr zehntes Studioalbum „Wie wir leben wollen“. „Pfad der Dämmerung“, die erste Single daraus, sorgte Ende 2012 für Fragezeichen: Unheiliger Kitsch oder eine Tocotronic-Hymne mit langer Lebensdauer? Heute feiert das Video dazu seine Premiere.