Return To Acid Planet

Return To Acid Planet

Funkstörung

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Funkstörung juckte es förmlich in den Fingern nach dem opulenten Album „Disconnected“ ein paar schnelle Tracks aus den Rechnern zu zaubern. Dass dabei ihre Techno- und Acid-Wurzeln wieder hervortreten ist umso erfreulicher.

Download & Stream: 

Nichts gegen das überraschend poppige und vielschichtige Album „Disconnected“, mit dem Michael Fakesch und Chris de Luca aka Funkstörung sich im letzten Jahr endgültig von jeglichen Autechre-Vergleichen befreien konnten. Doch nach jener aufwändigen Produktion erschien eine neuerliche Reduktion auf das Wesentliche durchaus nachvollziehbar. Das Rosenheimer Duo begann Mitte der 1990er mit Techno und Acid-Tracks, die auf dem holländischen Label Unit Moebius veröffentlicht wurden und irgendwann aus den Katalogen verschwanden. Über 50 Tracks entstanden in dieser Zeit, deren Rohmaterial nun von Fakesch und de Luca nach den Strapazen des letzten Jahres mit Freude wieder entdeckt worden. Zum 10jährigen Funkstörung-Jubiläum wurden 12 dieser alten Tracks neu arrangiert, verfeinert und fit für das sich latent ankündigende Acid-Revival gemacht. Mit „Return To Acid Planet“ kommen Funkstörung zurück auf den Dancefloor. Die wieder entflammte Freude an der Arbeit zu den einfachen Tracks ist direkt zu spüren. „Wearing Old Armani“ bestätigt dies. (jw)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen