Gisbert zu Knyphausen – Das Licht dieser Welt

Gisbert zu Knyphausen - Das Licht dieser Welt

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Sieben Jahre nach "Hurra! Hurra! So nicht" ist Gisbert zu Knyphausen endlich mit einem neuen Soloalbum zurück. 

Download & Stream: 

Schon im Januar erschien ein erster Vorgeschmack auf "Das Licht dieser Welt" in Form des Titeltracks. Nun ist es da, das dritte Album des feingeistigen Berliner Liedermachers Gisbert zu Knyphausen.

Dass das alles so lange gedauert hat, ist angesichts des Schicksalsschlags vor fünf Jahren nachvollziehbar. Von Knyphausen musste den Tod seines langjährigen musikalischen Partners Nils Koppruch verarbeiten. Erst kurz zuvor hatten die zwei gemeinsam als Kid Kopphausen das Album "I" veröffentlicht. 

"Das Licht der Welt" ist Teil des von Knyphausen'schen Verarbeitungsprozesses. Wohl gerade deswegen ist es in erster Linie ein trauriges Album über einsame, gescheiterte Existenzen, deren Geschichten Gisbert mit melancholisch-heiserer Stimme vorträgt, zwei Mal sogar auf Englisch - was überraschend gut funktioniert. Beim Song "Etwas Besseres als den Tod finden wir überall", den Koppruch noch zu Lebzeiten begann und den von Knyphausen nun fertig stellte, kommt der verstorbene Musikerkollege am Ende noch einmal selbst zu Wort. Einen schöneren Abschied kann es wohl nicht geben. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen