Thunder, Lightning, Strike

Thunder, Lightning, Strike

The Go! Team

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

The Go! Team lassen aber auch wirklich nichts aus. Kein Ahnung, wo man zuerst hinhören soll oder welchen Einfluss man am besten heraushören kann: Retro-Tanzmusik, die sich so richtig gehen lässt.

Und wer da nicht mitkommt, ist selber schuld. „The Power Is Own“ beispielsweise darf wörtlich verstanden werden: wer sitzen bleibt, wird an diesem Abend nur noch einmal aufstehen – wenn er nach Hause geht. Alle anderen werden vom Go! Team aus Brighton mit auf einen Trip durch die Historie des Popmusik genommen: eine wilde Mixtur an Einflüssen, die irgendwie an die Soundtracks amerikanischer TV-Serien aus den 70er und 80er Jahren erinnert. Alles nur geklaut, aber das verdammt geschickt. The Go! Team samplen jedenfalls so ziemlich alles, was ihnen auf den Plattenspieler kommt. Sie treiben es mitten in der Disco mit Mrs. Motown-Soul, die gleich noch ihre jüngere Schwester namens HipHop mitgebracht hat. Dabei kann das ein oder andere Instrumental, das eben noch lässig an der Bar stand, der Orgie auf dem Dancefloor einfach nicht widerstehen. Diese Momente kulminieren dann auf „Thunder, Lightning, Strike“ zu den Höhepunkten „Junior Kickstart“ und dem hier vorgestellten „Huddle Formation“. Nach einer ersten EP aus dem Jahre 2001 erschien 2004 ihr Debüt „Thunder, Lightning, Strike“ auf dem Label Memphis Industries, dass dieses Jahr über V2 erneut veröffentlicht wurde und nun auch als Limited Edition mit zusätzlichen Remixen erhältlich ist. Ob nun im Original oder remixed: The Go! Team sind dreckiger Safer Sex für die Ohren. (js)

TONSPION Update

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Newsletter in die Mailbox und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler