Lift Your Skinny Fists Like Antennas to Heaven

Lift Your Skinny Fists Like Antennas to Heaven

Godspeed You Black Emperor!

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Mit einem fulminanten Instrumental-Album begrüßte die kanadische Band Godspeed You Black Emperor! vor zehn Jahren das neue Jahrtausend. Das Album gehört zu einem der frühen Highlights im Tonspion. Heute spielen sie eines ihrer raren Live-Konzerte in Berlin.

Der britische NME ließ sich zu der Aussage hinreißen: "Die letzte große Band des ausgehenden Jahrtausends", angesichts des unfassbaren Albums einer unfassbaren Band. Lange hat man keine Musik gehört, die so frei und losgelöst von allen gängigen Standards oder kommerziellen Zwängen produziert wurde. Mit ausufernden Instrumental-Exzessen und orchestralen, fast sakralen Passagen überzeugte das vielköpfige Musikerkollektiv aus Montreal Kenner auf der ganzen Welt und erarbeitete sich nicht zuletzt mit ihren intensiven Live-Konzerten einen Kultstatus in der Musikwelt.

Das Doppelalbum "Lift Your Skinny Fists Like Antennas to Heaven" besteht aus insgesamt nur vier Stücken, die in mehrere ineinanderfließende Sequenzen unterteilt sind und dessen Titelstück mit langsam anschwellenden Streicher- und Gitarrenarrangements die Reise in neue Hördimensionen eröffnet. Wie auch immer man dazu steht: dieses Album hat vielen Bands den Weg bereitet und gehört in jede ambitioniertere Musiksammlung.

Heute spielen Godspeed nur noch selten zusammen, in diesem Jahr konnten sie sich zu einer gemeinsamen Tour überreden lassen, die sie u.a. nach Berlin und Wien führt. Dieses seltene Ereignis sollte man sich nicht entgehen lassen.


Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen