Urban Emotions

Urban Emotions

In Golden Tears

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Richtig viel kann über In Golden Tears nicht berichtet werden - noch nicht. Fest steht aber, dass sie mit ihrer ersten Single direkt einen Ohrwurm vorlegen, der mit seiner düsteren Atmosphäre so gar nicht an die Wahlheimat Hamburg erinnern will. Was auch erklärt, warum die Band demnächst im UK auf Tour geht.

In Golden Tears sind vier junge Herren, die zuvor unter dem Namen "Secrets" aktiv waren und noch nicht allzu lange zusammen Musik machen. Dennoch haben sie letztes Jahr das schöne Dockville Festival in Hamburg eröffnet und durften schon The Drums oder Flashguns supporten. Keine schlechten Referenzen also und wenn man sich die erste Single anhört weiß man auch warum.

Ziemlich gelassen legen In Golden Tears mit "Urban Emotions" eine dunkle, atmosphärische Indiepop-Nummer vor, ehe im Sommer das Debütalbum folgen soll. Der erste Song besitzt dabei großes Format mit intensiver Düsternis, treibenden Bass, hallenden Gitarren, harmonischem Gesang und begeistert mit melodiöser Melancholie. Aufgenommen wurde „Urban Emotions“ von Marius Lauber (Beat!Beat!Beat!) in Köln.

Dass die Tour zur Singleveröffentlichung erstmal nach England führt verwundert nicht wirklich. Großstadtgefühle aus der Hansestadt, die genauso gut aus UK stammen könnten. Erste Labels von der Insel sollen bereits ihr Interesse an dem Quartett bekundet haben - und das gelingt bekanntlich nicht vielen deutschen Bands.

 

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Die besten Neuerscheinungen der Woche.
✔︎ Kostenlos & jederzeit abbestellbar.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen