Hurricane/Dub

Grace Jones - Hurricane/Dub

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Grace Jones ist mit ihrem Album "Hurricane" im Jahr 2008 etwas sehr seltenes gelungen: ein Comeback, das musikalisch voll und ganz überzeugte. Im September 2011 gibt es nochmal einen Nachschlag in Form einer Deluxe-Ausgabe des Albums mit neuen Versionen der Songs.

Grace Jones ist eine der größten Ikonen der 80er Jahre und neben Madonna das wichtigste Vorbild für Lady Gaga. Sie war und ist einer der extravagantesten Popstars überhaupt und im Gegensatz zu Lady Gaga wirkten ihre Provokationen nie berechnend, sondern erfrischend authentisch.

Mit Klassikern wie "Slave To The Rythm" oder "Pull Up To The Bumper" hat sie Popgeschichte geschrieben und mit ihren Versionen von "La Vie En Rose" (Edith Piaf), "Nightclubbing" (Iggy Pop) oder "Love Is The Drug" (Roxy Music) außerdem einige der besten Coverversionen eingespielt. Dass sie in den 80ern als Model, Schauspielerin und Werbestar genauso omnipräsent war, will sie heute gar nicht mehr wissen. Alleine die Musik habe sie wirklich interessiert, sagte sie Jools Holland bei ihrer Comeback-Show in dessen Sendung.

Wohl deshalb hat sie sich auch ganze 19 Jahre Zeit gelassen, bis die Zeit reif war für ein neues Album, hinter dem sie voll stehen konnte. Und mit "Hurricane" hat sie alle Erwartungen übertroffen. Nach wie vor unberechenbar, musikalisch vielseitig und dennoch verwurzelt im Sound ihrer Heimat Jamaica, wo übrigens auch der Dub bzw. Remix erfunden wurde, präsentierte sich Grace Jones im Alter von 60 Jahren auf der Höhe der Zeit. Und noch immer performt sie ihre Songs live mit einer sourveränen Laszivität im hautengen Body, der keine Sekunde peinlich oder deplatziert wirkt.

Im September erscheint "Hurricane" in einer Neuauflage als Doppelalbum. CD1 wird das Originalalbum und CD2 die neuen Dub-Versionen von Ivor Guest enthalten, der auch schon "Hurricane" produzierte. Und für Sammler und Fans des großartigen Coverfotos gibt es das ganze auch auf Vinyl.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Grace Jones (Bild: Electronic Beats Presse)

"Love To The Rhythm“: Die zehn besten Songs von Grace Jones

Furios, futuristisch und feministisch - Grace Jones wird 70
Sie ist weit mehr als nur eine Sängerin: Grace Jones ist einfach Grace Jones. Ein Genie, das mühelos Gender-Grenzen hinter sich lässt und aus purer Energie zu bestehen scheint. Sie inspiriert bis heute zahlreiche Künstlerinnen, die jedoch niemals ihre kühne Kompromisslosigkeit erreichen. Zum 70. Geburtstag der Pop-Ikone Grace Jones haben wir ihre besten Songs gekürt.
Amazing Grace
TONSPION TIPP

Amazing Grace: Doku über die ewige Diva Grace Jones

Eine Doku über das bunte Leben der jamaikanischen Ikone
Auffällige Kostüme, perfekt inszenierte Posen und eine Ikone im Musikgeschäft – so kennt man die extravagante Diva Grace Jones, die in den 80er Jahren die Bühnen und Herzen der Welt eroberte. In einer ARTE Dokumentation zeigt Filmemacherin Sophie Fiennes Aufnahmen hinter der Kulisse der Stilikone, die jahrelang von der Regisseurin mit der Kamera begleitet wurde.
Grace Jones furioses Comebackalbum "Hurricane"

Die zehn besten Alben 2008

Diese wunderbaren Werke werden 2018 zehn Jahre alt
Es ist eine Binsenwahrheit: Irgendwie vergehen die Jahre immer schneller und um noch eine Platitüde hinterher zu schieben – 2018 steht bereits vor der Tür. Wenn die Zeit schon rast, ist dann wenigstens Musik für die Ewigkeit? Manche Alben schon, wie dieser Blick zurück zeigt. 2008 brachte jede Menge zeitlose und wirkungsvolle Musik heraus, wie diese Top Ten beweist: