Muss laut sein

Grossstadtgeflüster - Muss laut sein

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Es ist bisweilen schon etwas ordinär, was Jenny Bender und Raphael Schalz aus Berlin da aus den Boxen hauen. Kurioserweise nennen sie ihr Album „Muss laut sein“, obwohl darauf gerade die leiseren Passagen überzeugen.

„Ich muss gar nix außer schlafen, trinken, atmen und ficken und gelegentlich um vier Uhr früh ´nen Burger verdrücken.“ So ein Leben möchte man haben. Aber kacken habt ihr vergessen! Um es also vorweg zu nehmen: „Ich muss gar nichts“, das es hier in einem Remix zum kostenlosen Download gibt, ist ein Paradebeispiel für eine schlechte Singleauswahl. Laut und plakativ provokativ wird der Track den Ideen des großstädtischen Duos nur sehr bedingt gerecht. Im Wesentlichen klingen Grossstadtgeflüster wie 2raumwohnung für Hartgesottene. Und das ist in erster Linie als Kompliment zu verstehen, zumal Inga Humpe in der Tat für die Mitarbeit an „Muss laut sein“ gewonnen werden konnte. Grossstadtgeflüsters Elektro-Dance-Pop hat durchaus seinen Reiz. Insbesondere dann, wenn nicht ganz so direkt wie auf dem hier vorgestellten Stück vorgegangen wird, also nicht ganz so dick aufgetragen, sondern eher etwas diskreter und subtiler zu Werke gegangen wird. Denn Songs wie „Liebe schmeckt gut“ mit seinem charmanten Akkordeon, „Grossstadtgeflüster“ mit dem gewissen Drive oder „Dein Flow“ und das lässige „Spaß“ sind die Momente, an denen man die beiden Hauptstädter messen sollte. Und nur für diese Momente gibt es hier dann vier von sechs Punkten. (js)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen