Guns N' Roses

Guns N' Roses

Guns N' Roses sind eine US-amerikanische Hard- Rock Band, die bereits 1985 gegründet wurde.

Axl Rose, der bis heute Sänger der Band ist, zog in den 80er Jahren gemeinsam mit seinem Kumpel Izzy Stradlin nach Los Angeles und die Beiden fingen an, Songs zu produzieren. 1983 gründeten sie die Band Hollywood Rose, die aber schon im darauffolgenden Jahr auseinanderbrach. Jedoch wurde ein paar Songs aus der Zeit als Inspiration für spätere Guns N' Roses Tracks verwendet.

1985 fanden die Beiden wieder zusammen und gründeten die Band Guns N' Roses gemeinsam mit ein paar befreundeten Musikern. Nach einiger Zeit kristallisierte sich die erste dauerhafte Besetzung der Truppe heraus, zu der unter anderem der berühmte Gitarrist Slash gehörte.

1986 wurden Guns N' Roses von der Plattenfirma Geffen Records unter Vertrag genommen und kurz darauf veröffentlichten sie ihre erste EP.

1987 erschien dann der erste Longplayer mit dem Titel "Appetite for Destruction". Doch zunächst blieb der große Erfolg aus. Erst nachdem der Clip zu "Sweet Child O' Mine" in der Heavy Rotation von MTV gespielt wurde, konnten Album und Single im Jahr 1988 auf Platz 1 der US-amerikanischen Billboard-Charts klettern. Mittlerweile wurde das Album weltweit über 35 Millionen Mal verkauft und zählt zu einem der erfolgreichsten Rock-Alben aller Zeiten.

Seit dem Durchbruch der Band folgten einige Skandale (vor allem wegen Drogen) und zahlreiche Besetzungswechsel. Nach einem stark kritisierten Album im Jahr 1993 („The Spaghetti Incident?") veröffentlichten Guns N' Roses 15 Jahre lang keinen neue LP mehr. Obwohl die meisten Musiker aus der Band ausstiegen, gab Axl Rose nicht auf und suchte sich immer wieder Ersatzmusiker, um die Lücken zu füllen. Jedoch lief das nur mäßig erfolgreich und weitere Skandale und Rückschläge folgten.

2006 schafften Guns N' Roses endlich wieder ein gelungenes Comeback mit Auftritten bei Rock am Ring und der Promotion des Albums "Chinese Democracy", welches 2008 erschien und bereits in den 90ern angekündigt wurde.

10 Jahre später, 2016, wurde die Reunion der ursprünglichen Besetzung der Band bekannt gegeben: nach rund 23 Jahren würden Axl Rose, Slash und Duff McKagan endlich wieder gemeinsam beim Coachella Festival auf der Bühne stehen. Der Auftritt war so erfolgreich, dass sie seitdem gemeinsam mit der "Not In This Lifetime Tour“ um die ganze Welt touren. 2020 kommen die Kult-Rocker auch wieder zu uns nach Deutschland.

Diskografie Guns N' Roses

1987: Appetite for Destruction
1988: G N' R Lies
1991: Use Your Illusion I & Use Your Illusion II
1993: The Spaghetti Incident?
2008: Chinese Democracy

Guns N' Roses - Not In This Lifetime Tour 2020

Alben

Appetite For Destruction

Guns N' Roses - Appetite For Destruction

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Im Juli 1987 veröffentlichen Guns N’Roses ihr Debütalbum, das Sänger Axl Rose und Gitarrist Slash an die Spitze des Rockolymp katapultiert. 31 Jahre später erscheint eine Deluxe-Edition von "Appetite For Destruction", die die Rock-Aura von einst neu aufleben lässt. 

News

Videos

Ähnliche Künstler

Letzte Änderung: 30.05.2020