Hamburg elektronisch Vol.1

Hamburg elektronisch Vol.1

Hamburg elektronisch

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Ist Hamburg auf dem Weg Berlin als Hauptstadt der elektronischen Musik abzulösen? Soweit würden die Macher der Compilation „Hamburg elektronisch“ wohl nicht gehen, aber hinter Köln oder Berlin verstecken muss sich die Hansestadt keineswegs.

„Hamburg elektronisch“ versammelt 20 Tracks mit höchst unterschiedlichen Ansätzen. Hamburg, seine Clubs, Labels, Produzenten und Plattenläden bilden die gemeinsame Klammer, die Tracks von Remute und Tensnake, Wareika und den Lovebirds zusammenhält. Aller Unterschiede zum Trotz suchte man in den Tracks zwangsläufig nach musikalischen Gemeinsamkeiten, und mag sie in ihrer Eleganz und der mitschwingenden Sehnsucht finden.

Andererseits ist elektronische Musik doch angetreten, Kategorien wie die geographische Herkunft abzuschaffen. Ist „Hamburg elektronisch“ also nur ein Marketing-Gag? Nein, denn die Trackauswahl vom träumerischen „Paper Aeroplane“ von DJ Phono bis zu Vincenzos „Tasmania“ ist stark genug, um auch völlig ohne Marketing für die darauf enthaltenen Künstler zu trommeln, ob die in Eppendorf oder in Neukölln wohnen ist dabei Nebensache.

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen