Hannah Epperson
TONSPION TIPP

Hannah Epperson - 40 Numbers

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Die Wahl-New-Yorkerin Hannah Epperson veröffentlicht mit „40 Numbers“ einen neuen Song, der mit Mitteln der Neo-Klassik und betörender Stimme Singer-Songwriting auf ein neues Level hebt.

Pop und Klassik zu verbinden, versucht Epperson nicht mit billigen Mitteln wie auf Klassik getrimmte Cover zu erreichen: Sie geht einen spannenderen Weg. Ihre Songs hat sie für ihr Albumprojekt „Slowdown // Upsweep“ doppelt aufgenommen, es gibt jeweils eine „Popversion“ als auch eine „Stripped Down“-Version. Nach der Veröffentlichung von „Upsweep“ im September 2016 wird 2018 dann der zweite Teil des Experiments namens „Slowdown“ erscheinen.

Irgendwo zwischen Leslie Feist, Poppy Ackroyd und Stina Nordenstam hat sich Epperson also ihre eigene Nische der Ruhe eingerichtet. Mit Geige und Looppedal schafft sie es, einen knisternden Teppich zu knüpfen, auf dem sie ihre zarte und oft doch auch brüchige Stimme ausbreitet.

Die Single ist der erste Vorbote zu dem Album „Slowdown“. Im Februar ist sie zusammen mit Ry-X auf Tour. Und im April 2018 geht sie auch auf große Europa-Tournee, bei der es auch ein einige Deutschlandtermine gibt. Besonders für den Termin in der notorisch ausverkauften Hamburger Elbphilharmonie sollte man wohl schnell sein.

Tourdaten:

Mit Ry-X:
12.2.18 BERLIN: Tempodrom (mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg)
14.2.18 STUTTGART: Theaterhaus (mit dem Stuttgarter Kammerorchester)
16.2.18 MÜNCHEN: Alte Kongresshalle (mit dem Münchner Rundfunkorchester)

Solo:
03.04.18 BERLIN:  silent green Kulturquartier
04.04.18 HAMBURG: Elbphilharmonie Hamburg 
05.04.18 WIESBADEN: Landesmuseum 
06.04.18 AMSTERDAM: Waalse Kerk 
10.04.18 LONDON: Servant Jazz Quarters 
11.04.18 PARIS: 3 Baudets 
18.04.18 KOPENHAGEN:  Ideal Bar 
21.04.18 TALLINN: Festival Jazzkaar
27.04.18 ERLANGEN: Unter Einem Dach Festival
08.05.18 DRESDEN: Societaetstheater Dresden
20.05.18 ZELL: Oben Air Festival 
25.05.18 ULM: Ulmer. Zelt 
28.05.18 GRAZ: Die Scherbe 
29.05.18 WIEN: Rhiz Vienna 
30.05.18 FELDKIRCH: Theater am Saumarkt 

Teste jetzt Amazon Music 30 Tage kostenlos!

  • Mehr als 50 Millionen Songs inkl. Neuerscheinungen
  • Spannende Hörspiele für Kinder und Erwachsene
  • Alle Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga live
  • Werbefrei - Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
  • Musik runterladen: Songs downloaden und Datenvolumen sparen

Verfügbar auf iOS- und Android-Geräten, PC, Mac, Echo und Alexa-fähigen Geräten wie beispielsweise FireTV.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Miya Folick über Buddhismus und die einfachen Dinge des Lebens

Miya Folick über Buddhismus und die einfachen Dinge des Lebens

"Es gibt Menschen, die Erfolg haben, weil sie gemein zu anderen sind. Das ist nicht mein Weg."
Denkt man an junge Frauen innerhalb der Popmusik, fallen einem als erstes Namen wie Selena Gomez und Ariana Grande ein. Dass es auch anders, tiefgründiger, bedeutungsvoller und trotzdem unterhaltsam geht, zeigt Miya Folick aus Los Angeles.
Hannah Epperson (Credit: Hannah Epperson)
TONSPION TIPP

TONSPION präsentiert: Hannah Epperson auf Deutschland-Tour 2018

Ihr Stilmix gehört zum Spannendsten, was der Klassik-Bereich aktuell zu bieten hat. Nun kommt Hannah Epperson, mit Geige, Looppedal und ihrer Stimme bewaffnet, für elf Konzerte nach Deutschland. Hier findet ihr alle Infos zu den Terminen und dem Vorverkauf. 
Pressebild: Beats International

Nils Frahm & Woodkid schreiben Soundtrack für JR-Kurzfilm "Ellis"

Robert De Niro in der Hauptrolle eines Flüchtlingsdramas
Der gefeierte Künstler JR setzt Hollywood-Legende Robert De Niro in einem 17-minütigen Kurzfilm über die Zeit, in der Ellis Island das Tor zu Amerika war, packend in Szene. Ein Flüchtlingsdrama, das aktueller kaum sein könnte. Den Sountrack dazu komponieren zwei gute Freunde und alte Bekannte.