Hannah Epperson
TONSPION TIPP

Hannah Epperson - 40 Numbers

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Die Wahl-New-Yorkerin Hannah Epperson veröffentlicht mit „40 Numbers“ einen neuen Song, der mit Mitteln der Neo-Klassik und betörender Stimme Singer-Songwriting auf ein neues Level hebt.

Pop und Klassik zu verbinden, versucht Epperson nicht mit billigen Mitteln wie auf Klassik getrimmte Cover zu erreichen: Sie geht einen spannenderen Weg. Ihre Songs hat sie für ihr Albumprojekt „Slowdown // Upsweep“ doppelt aufgenommen, es gibt jeweils eine „Popversion“ als auch eine „Stripped Down“-Version. Nach der Veröffentlichung von „Upsweep“ im September 2016 wird 2018 dann der zweite Teil des Experiments namens „Slowdown“ erscheinen.

Irgendwo zwischen Leslie Feist, Poppy Ackroyd und Stina Nordenstam hat sich Epperson also ihre eigene Nische der Ruhe eingerichtet. Mit Geige und Looppedal schafft sie es, einen knisternden Teppich zu knüpfen, auf dem sie ihre zarte und oft doch auch brüchige Stimme ausbreitet.

Die Single ist der erste Vorbote zu dem Album „Slowdown“. Im Februar ist sie zusammen mit Ry-X auf Tour. Und im April 2018 geht sie auch auf große Europa-Tournee, bei der es auch ein einige Deutschlandtermine gibt. Besonders für den Termin in der notorisch ausverkauften Hamburger Elbphilharmonie sollte man wohl schnell sein.

Tourdaten:

Mit Ry-X:
12.2.18 BERLIN: Tempodrom (mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg)
14.2.18 STUTTGART: Theaterhaus (mit dem Stuttgarter Kammerorchester)
16.2.18 MÜNCHEN: Alte Kongresshalle (mit dem Münchner Rundfunkorchester)

Solo:
03.04.18 BERLIN:  silent green Kulturquartier
04.04.18 HAMBURG: Elbphilharmonie Hamburg 
05.04.18 WIESBADEN: Landesmuseum 
06.04.18 AMSTERDAM: Waalse Kerk 
10.04.18 LONDON: Servant Jazz Quarters 
11.04.18 PARIS: 3 Baudets 
18.04.18 KOPENHAGEN:  Ideal Bar 
21.04.18 TALLINN: Festival Jazzkaar
27.04.18 ERLANGEN: Unter Einem Dach Festival
08.05.18 DRESDEN: Societaetstheater Dresden
20.05.18 ZELL: Oben Air Festival 
25.05.18 ULM: Ulmer. Zelt 
28.05.18 GRAZ: Die Scherbe 
29.05.18 WIEN: Rhiz Vienna 
30.05.18 FELDKIRCH: Theater am Saumarkt 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Tipps vom Profi: Das perfekte Homerecording-Studio

Tipps vom Profi: Das perfekte Homerecording-Studio

Das richtige Setup für Aufnahmen im Proberaum oder Zuhause
Guy Sternberg betreibt seit über 15 Jahren ein professionelles Tonstudio in Berlin und hat schon viele Künstler bis hin zum großen Orchester aufgenommen. Bei Tonspion gibt er Tipps für bessere Aufnahmen - auch für kleine Budgets.
Pressebild: Beats International

Nils Frahm & Woodkid schreiben Soundtrack für JR-Kurzfilm "Ellis"

Robert De Niro in der Hauptrolle eines Flüchtlingsdramas
Der gefeierte Künstler JR setzt Hollywood-Legende Robert De Niro in einem 17-minütigen Kurzfilm über die Zeit, in der Ellis Island das Tor zu Amerika war, packend in Szene. Ein Flüchtlingsdrama, das aktueller kaum sein könnte. Den Sountrack dazu komponieren zwei gute Freunde und alte Bekannte.
So war das Oya Festival in Oslo

So war das Oya Festival in Oslo

Feiern am Fjord mit Björk, Feist, The Stone Roses und Odd Future
Um für euch die besten Festivals ausfindig zu machen, schauen wir jeden Sommer bei einigen europäischen Festivals vorbei. Dieses Jahr zog es uns erneut zum Oya Festival nach Oslo. Warum, lest ihr hier.