Hannah Epperson - Slowdown

Hannah Epperson - Slowdown

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Die Wahl-New-Yorkerin Hannah Epperson veröffentlicht mit „Slowdown“ ein Konzept-Album, das mit Mitteln der Neo-Klassik und betörender Stimme Singer-Songwriting auf ein neues Level hebt.

Download & Stream: 

Epperson beginnt furios mit dem Track „20/20“, der sanft anfängt und dann in ein noisiges Experiment ausbricht, bei dem nicht nur ihre Stimme an Kate Bush gemahnt. Wie diese erschafft auch sie mit Mitteln der Poesie sowie Literatur und ungewöhnlicher Instrumentierung fragile und zugleich bedrohliche Klangwelten. Ihre fein konstruierten Melodien drehen sich dabei um zwei fiktive Figuren namens Iris und Amelia, die sich in den Songs diametral gegenüberstehen.

Pop und Klassik zu verbinden, versucht Epperson indessen nicht mit billigen Mitteln wie auf Klassik getrimmte Cover zu erreichen: Sie geht einen spannenderen Weg. Ihre Songs hat sie für ihr Albumprojekt „Slowdown // Upsweep“ doppelt aufgenommen, es gibt jeweils eine „Popversion“ als auch eine „Stripped Down“-Version. Nach der Veröffentlichung von „Upsweep“ im September 2016, erscheint nun der zweite Teil des Experiments namens „Slowdown“.

Irgendwo zwischen Leslie Feist, Poppy Ackroyd und Stina Nordenstam hat sich Epperson also ihre eigene Nische der Ruhe und Resonanz eingerichtet. Mit Geige und Looppedal schafft sie es, einen knisternden Teppich zu knüpfen, auf dem sie ihre zarte und oft doch auch brüchige Stimme ausbreitet. 2018 geht sie auch auf große Europa-Tournee, bei der es auch einige Deutschlandtermine gibt. Der Termin in der notorisch ausverkauften Hamburger Elbphilharmonie ist natürlich bereits - "Sold Out".

Tourdaten Hannah Epperson 2018

03.04.2018 _ DE _ Berlin _ Silent Green

04.04.2018 _ DE _ Hamburg _ Elbphilharmonie _ sold out

05.04.2018 _ DE _ Wiesbaden _ Landesmuseum

06.04.2018 _ NL _ Amsterdam _ Waalse Kerk

07.04.2018 _ BE _ Brugge _ More Music Festival

10.04.2018 _ UK _ London _ Servant Jazz Quarters

11.04.2018 _ FR _ Paris _ 3 Baudets

13.04.2018 _ FR _ Angers _ Joker’s Pub

14.04.2018 _ FR _ Nancy _ Off Kultur

18.04.2018 _ DK _ Copenhagen _ Ideal Bar

20.04.2018 _ EST _ Rakvere _ Rakvere Tark Maja

21.04.2018 _ EST _ Tallin _ Jazzkaar Festival

22.04.2018 _ EST _ Pärnu _ Endla Theatre

23.04.2018 _ EST _ Haapsalu _ 

27.04.2018 _ DE _ Erlangen _ Unter einem Dach Festival

28.04.2018 _ DE _ Stade _ Hanse Song Festival

02.05.2018 _ BE _ Arlon _ Les Aralunaires

03.05.2018 _ BE _ Antwerp _ Trix

05.05.2018 _ DE _ Cologne _ Cardinal Sessions Festival

08.05.2018 _ DE _ Dresden _ Societätstheater

20.05.2018 _ DE _ Zell _ Oben Air Festival

26.05.2018 _ DE _ Ulm _ Ulmer Zelt

28.05.2018 _ AT _ Graz _ Scherbe

29.05.2018 _ AT _ Vienna _ Rhiz

30.05.2018 _ AT _ Feldkirch _ Theater am Saumarkt

01.06.2018 _ NL _ Middelburg _ Robuust!

02.06.2018 _ LU _ Witz _ Brandbau / Prabbeli

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Wow: Die zehn besten Songs von Kate Bush

Wow: Die zehn besten Songs von Kate Bush

Perfektion, Pop, Poesie und Pathos
Sie gilt als eine der geheimnisvollsten und gefühlvollsten Sängerin der Popwelt: Kate Bush. Die Songwriterin und Produzentin inspirierte viele andere Künstlerinnen von Björk über Florence Welch bis hin zu Goldfrapp mit ihrer Exzentrik und Einzigartigkeit.
Kate Bush

40 Jahre nach "Wuthering Heights": Kate Bush zollt Inspirationsquelle Tribut

Kunst-Installation der Sängerin für Autorin Emily Brontë
Kate Bush kündigt zwar keine neue Musik an, die ikonische Sängerin wird aber Neues aus ihrer ebenfalls hochgeschätzten lyrischen Kraft veröffentlichen: Einen Text über die Autorin Emily Brontë, die mit ihren Roman "Wuthering Heights" den gleichnamigen Song Bushs inspirierte.
Tipps vom Profi: Das perfekte Homerecording-Studio

Tipps vom Profi: Das perfekte Homerecording-Studio

Das richtige Setup für Aufnahmen im Proberaum oder Zuhause
Guy Sternberg betreibt seit über 15 Jahren ein professionelles Tonstudio in Berlin und hat schon viele Künstler bis hin zum großen Orchester aufgenommen. Bei Tonspion gibt er Tipps für bessere Aufnahmen - auch für kleine Budgets.