Harriet Köhler: Ostersonntag

Ostersonntag

Harriet Köhler

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Weihnachten oder Ostern: Für viele sind das keine Feiertage, sondern schreckliche Zwangstermine mit der Familie. Harriet Köhler hat in ihrem wuchtigen Debüt „Ostersonntag“ das Zerbröckeln einer vermeintlich heilen Welt messerscharf seziert – als würde sie ein buntes Osterei köpfen und man blickt in den frustrierend gelbbraunen Dotter.

Download & Stream: 

Bruder, Schwester, Vater und Mutter bereiten das Osterfest vor, auch wenn sich keiner in irgendeiner Weise für den anderen interessiert. Die Eltern haben sich schon lange entfremdet, die Mutter flieht in Luxuskäufe und Affären, der Vater verschanzt sich hinter der Morgenzeitung – das Tragische daran ist, dass er die Sätze darin nicht mehr versteht, denn er leidet unter beginnender Demenz.

Auch die Tochter Linda versucht ihren bedenklichen Zustand zu verbergen, mit Medikamenten will sie ihren Körper optimieren und zu Leistung zwingen. Das unangenehme Schweigen wird schließlich von Sohn Ferdinand durchbrochen, der ein Tabu in der Familie anspricht: Den Selbstmord der zweitgeborenen Tochter. Das Einzige, was Linda dazu denken kann, ist was sie nun über diese Osterfeier berichten kann:

"Was, zum Himmel, willst du Gilles erzählen, wenn er dich fragt, wie es bei deinen Eltern war? Die Wahrheit? Dass es fast schon ein richtig nettes Familienessen war, als auf einmal dein Bruder, dieser Idiot, der sich immer schon viel aus Dogma-Filmen gemacht hat, aufstand und zu sprechen begann, ganz wie in ,Das Fest', und auf einmal seine eigene Familie des Mordes bezichtigte?".

Schicke Fotos von einer Familienidylle – wie verlogen sie auch sein mag – kann man davon nicht posten. Und auch wenn das Buch aus dem Jahr 2007 stammt, ist diese Gesellschaftskritik am ständigen Vermarkten des eigenen Lebens immer noch brandaktuell. Die vier Familienmitglieder leben in ihren eigenen Blasen und sowohl im Buch als auch im Hörbuch werden die vier Stimmen der Protagonisten immer wieder gegeneinander geschnitten und die verschiedenen Tonalitäten der inneren Monologe machen nur eine Faszination dieses bitterbösen Familienromans aus.

Das fesselnde Hörbuch kann man sich kostenlos auf Spotify anhören und auf der Verlagsseite Lübbe Audio gibt es ein Hörbeispiel des 290 Minuten langen Werks, in dem unter anderem der preisgekrönte Synchronsprecher David Nathan brilliert, bekannt als „deutsche Stimme“ von Johnny Depp und Christian Bale.

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen