Web-Exklusiv

Web-Exklusiv

Hauschka

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Eine Platte, an der man zu zerbrechen scheint, sobald man sie in einem einsamen, abgedunkelten Moment hört. Klaviermusik die weit über kammermusikalische Biederkeit hinausgeht und dadurch umso mehr auch den Pophörer beeindruckt.

Klaviermusik hat meist etwas sehr direktes. Man scheint der Melancholie oder auch dem Übermut des Klanges näher zu kommen als bei anderen Instrumenten. Letztendlich ist es aber auch Geschmackssache, welches Instrument wen am tiefsten berührt. Im Falle von Hauschka, einem Projekt von Volker Bertelmann, der u.a. ebenfalls bei Music A.M. musiziert, geht es aber über den Aspekt des Klaviers hinaus. Denn Bertelmann improvisiert sein Spiel, loopt einzelne Sequenzen daraus und setzt sie am Laptop zusammen. Dabei entsteht eine Art Musik, die im Prinzip elektronischer Musik gleichkommt. Der Unterschied ist nur, dass aufgrund des Klaviers der gesamte Klang organisch wirkt und Hauschka dadurch eine kleine Nische zwischen Elektronika und Kammermusik besetzt. Veröffentlicht wurde sein Album „Substantial“ auf dem Liebhab-Label Karaoke Kalk. Und das Hörbeispiel ist ein Non-Album-Track. Leider ohne erkennbaren Namen. Aber voller Schönheit. (jw)

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler