Heisskalt Idylle Cover

Heisskalt - Idylle

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Heisskalt verlassen sich für ihr neues Album weder auf Label noch Promoplan. Über Nacht erschien "Idylle" zum Gratis-Download im eigenen Fanshop.

Download & Stream: 

Die Auflösung der Band stand schon im Raum, da kommt alles doch noch einmal ganz anders. Als Free-Release sorgt das neue Album von Heisskalt für einen Umbruch in deren Diskographie, die sich mit den Vorgängern "Vom Stehen und Fallen" und "Vom Wissen und Wollen" bisher recht stringent las, angefangen vom Namen bis zur konsequenten Entwicklung ihres markanten Postrock-Sounds mit deutschen Texten. "Idylle" fällt im direkten Vergleich plötzlich überraschend punkig aus.

Die melodischen Refrains sind an vielen Stellen Screamo-Einlagen gewichen, die Frontmann Matze Bloech mit eindrucksvoller Wucht darbietet. Die politischen Themen, die in die Texte von Heisskalt Einzug gefunden haben, scheinen ihm spürbar ein Anliegen zu sein: ""Eure Heimat /Euren Stolz /Eure Heimat /Euren Stolz - Ihr könnt das alles wiederhaben", rechnet Bloech beispielsweise auf "Wiederhaben" mit der neuen Rechten und übersteigertem Nationalismus ab.

Video: Heisskalt - "Bürgerliche Herkunft"

"Idylle" lässt sich am Ende nicht losgelöst von seiner Erscheinungsform betrachten, die ja selbst weitgehend losgelöst ist von kommerziellen Normen. An vielen Stellen fühlt sich das Album sogar fast wie ein Mixtape an. Heisskalt trauen sich an neue musikalische Elemente, lassen Songs mitunter nur von einer Basslinie begleiten und brechen ein ums andere Mal mit den Erwartungen der Fans. Man hat nicht das Gefühl, dass hier versucht wurde, es dem Zuhörer zwanghaft recht zu machen, im Gegenteil! Genau das macht "Idylle" am Ende so gut.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Ähnliche Künstler