Hot Chip - Alben

Why Make Sense?

Hot Chip - Why Make Sense?

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Widerstand sinnlos

Die Electro-Popper von Hot Chip bringen am 18. Mai, nach drei Jahren Funkstille, ihr neues Album "Why Make Sense?" heraus. Wieso die Platte aber durchaus Sinn macht, wieso man nie zu alt sein kann um zu tanzen, und wieso Widerstand hier zwecklos ist.

In Our Heads

Hot Chip - In Our Heads

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Auf Distanz

Ganz schön viel Hot Chip für ein Jahr. Nach den gelungenen Alben von New Build und The 2 Bears veröffentlichen Hot Chip 2012 ihr fünftes Studioalbum. „In Our Heads“ klingt dabei wie die Schnittmenge aus New Build und The 2 Bears plus Alexis Taylors einzigartiges Falsett.

Didn't Know What Love Was

Hot Chip - Didn't Know What Love Was

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Hot Chip + New Order=Pop

Schön, wenn eine weltberühmte Sneakermarke ihre Marketingpower einsetzt, um Musiker in ein Studio zu bekommen, die das andernfalls vielleicht nie geschafft hätten. Im Falle von „Didn't Know What Love Was“ sind das Hot Chip und Bernard Sumner.

One Life Stand

Hot Chip - One Life Stand

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Clubmusik mit Herzschmerz

Vom spleenigen Geheimtipp des Labels DFA avancierten Hot Chip zum Megaseller für die ganz großen Bühnen. Zu Recht. Haben sie es doch geschafft, ihren verkopften Electro mit eingängigem Pop zu spicken. In dieser Disziplin haben sie Maßstäbe gesetzt - die auch für ihr neues Werk gelten.   

Ähnliche Künstler