Didn't Know What Love Was

Didn't Know What Love Was

Hot Chip

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Schön, wenn eine weltberühmte Sneakermarke ihre Marketingpower einsetzt, um Musiker in ein Studio zu bekommen, die das andernfalls vielleicht nie geschafft hätten. Im Falle von „Didn't Know What Love Was“ sind das Hot Chip und Bernard Sumner.

Die Zusammenarbeit der lebenden Manchester-Legende Sumner (Joy Division, New Order), dessen letzte Veröffentlichung das Bad Lieutenant-Album „Never Cry Another Tear“ war, mit den beiden Chef-Nerds von Hot Chip, Joe Goddard und Alexis Taylor, geht erstaunlich gut auf. Hot Chip liefern den luftig-leichten Track, Bernard Sumner den melancholischen Gesang und Alexis Taylor die Uhs und Ahs, die aus „Didn't Know What Love Was“ einen perfekten Popsong machen.

Den obligatorischen Remix besorgt in diesem Falle das Duo Hot City, die derzeit an ihrem Debütalbum für Moshi-Moshi arbeiten. So schließt sich der Kreis, auch Hot Chip haben vor dem ganz großen Durchbruch einige Singles für das Londoner Label aufgenommen.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen