Why Make Sense?

Hot Chip - Why Make Sense?

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Die Electro-Popper von Hot Chip bringen am 18. Mai, nach drei Jahren Funkstille, ihr neues Album "Why Make Sense?" heraus. Wieso die Platte aber durchaus Sinn macht, wieso man nie zu alt sein kann um zu tanzen, und wieso Widerstand hier zwecklos ist.

Download & Stream: 

"Why Make Sense?" ist das bereits sechste Studio-Album in den fünfzehn Jahren Bandgeschichte. Hot Chip reißen hier nicht die alten Gewohnheiten ein und versuchen sich an Experimenten, sondern fahren in eine Art sicheren Hafen zwischen perfektem Pop und wattiertem Electro. Natürlich erkennt man einen Hot-Chip-Song immer noch an der Weichspül-Stimme von Sänger Alexis Taylor.

Der Titeltrack scheppert einem allerdings ungewohnt analog, angriffsfreudig und mutiger entgegen, als das letzte Album "In Our Heads". In "Need You More" wird Taylors Stimme schon gar nicht gebraucht und so hört es sich an wie eine Lobeshymne der 90er-Jahre. Lediglich ein altes Sinnaman-Sample gepaart mit Synthieflächen braucht der Song, um einen 20 Jahre zurück zu katapultieren.

Ihre schmutzigen Funk-Fantasien leben sie auf Tracks wie "Love Is The Future", "Cry For You" oder "Started Right" aus. Letzteres besticht auch durch die wohl ergreifendste Textzeile des Albums: "You’re making my heart feel like it’s my brain". So macht auch dieses Album letzten Endes Sinn, als Musik für ein verkopftes Herz oder ein verliebtes Hirn und für Menschen, die sich nie zu alt zum Tanzen fühlen.

Das Tonspion "Album der Woche" jetzt bei Spotify abonnieren

Hot Chip – A Bath Full Of Ecstasy (Album Cover)

Hot Chip

Im Jahr 2000 gegründet, etablierten sich Hot Chip zu einem der wichtigsten Electropop-Acts.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

TONSPION TIPP

Playlist: Die besten Songs bei Spotify

Die Favoriten 2017 ausgewählt von der Tonspion Redaktion

Woche für Woche sammeln wir die besten neuen Songs in unserem Tonspion Release Radar auf Spotify. Die besten davon landeten in die Endauswahl unserer Songs des Jahres. Hier hört ihr die besten Songs des Jahres in einer epischen Playlist. 200 Songs, 14 Stunden Musik!

Apple: Beats Studio3 Wireless vorgestellt

Bewährtes Design, neue Technologie

Beats entwickeln sich zunehmend vom reinen Lifestyleobjekt zum konkurrenzfähigen Kopfhörer. Mit einer neuen Noise-Cancelling-Technologie und längerer Akkulaufzeit wird das das neue Modell besonders für Reisende und Pendler interessant. 

LCD Soundsystem stellen ihr neues Album "American Dream" live in Berlin vor

Bilder und Setlist der Show aus dem Funkhaus Berlin

LCD Soundsystem feierten die Veröffentlichung ihres neuen Albums "American Dream" am 4. September 2017 live im Berliner Funkhaus. Tickets für die Show gab es nicht zu kaufen, aber bei uns zu gewinnen. Hier sind die Bilder und die Setlist der beeindruckenden Show der New-Yorker Electro-Rocker.

Meistgeklickt