Future Breeds

Hot Hot Heat - Future Breeds

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Der Kampf um die diesjährige Weltmeisterschaft ist im vollen Gange, der Kampf um den Titel bei der Jägermeister-Rockliga bereits entschieden. Hot Hot Heat haben ihren Trumpf in Form eines neuen Albums ausgespielt - und gewonnen!

Die Kanadier spielten eine spitzenmäßige Saison und verwiesen kürzlich im Finale alle anderen Teilnehmer auf die Plätze. Nein, die Rede ist nicht von dem jüngsten Schlagerwahnsinn und auch nicht vom Fieber um das runde Leder, hier geht es um den Siegeszug von Hot Hot Heat in der musikalischen Rockliga. The Films und Hadouken wurden im Endspiel in Berlin mit alten Hits, aber auch neuen Songs gekonnt ausgespielt.

Und der Grundstein für diesen Siegeszug liegt vielleicht genau darin, dass Hot Hot Heat mit ihren neuen Songs, die nun seit dem 11.06.2010 auf ihrem vierten Album "Future Breeds" auch auf Tonträger veröffentlicht sind, ein wenig auf ihre Anfangszeiten besinnen. Drei Jahre hat sich die Band dafür Zeit genommen, im eigenen Studio verschanzt und auf die alten Tugend der Rotzigkeit besonnen. Das klingt schlussendlich so, als hätten Hot Hot Heat ihre schmierige Orgel noch mal ordentlich aufgedreht und eingefettet, die elektronischen und noisigen Elemente auf Speed frei gelassen und auf alles lauthals geschissen, was ihnen das Business früher mal als wichtig verkaufte. Zurück in die Zukunft - Teil IV mit Hot Hot Heat!

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen