Drink More Water 5

iLoveMakonnen - Drink More Water 5

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Features, Freestyles, Remixe, ganz viel Piano: iLoveMakonnens neuester Release ist ein Mixtape im ursprünglichen Wortsinn und gerade in seiner Skizzenhaftigkeit charmant.

Download & Stream: 

Wenige haben so einen immensen Output wie iLoveMakonnen: Der 25-Jährige hat seit 2011 zwölf Mixtapes releast. Letztes Jahr dann sein offizielles Debüt in Form der EP "iLoveMakonnen", und zwar via Drakes Label OVO Sound. Der hat bekanntlich ein Näschen für talentierte Weirdos, die auch mal aus der Box rausdenken können (PartyNextDoor, Majid Jordan), und mit Feature vom Labelchef höchstselbst wurde die Single "Tuesday" zum Smashhit in den USA. Ein Debütalbum in voller Länge ist trotzdem noch nicht absehbar.

Erstmal noch ein Mixtape: "Drink More Water 5" ist die - aha! - fünfte Auflage von Makonnens "Drink More Water"-Reihe, gestartet 2012. Ist ein guter Ratschlag, ist an sich auch gute Musik. Mixtape eben, im eigentlichen Wortsinn: ziemlich zusammengewürfelt, zwei der elf Songs sind gar nicht Makonnens, sondern die anderer Artists, auf denen er gefeaturet ist. Features gibt's sowieso reichlich, das prominenteste davon Migos, beim Rest muss man sich nicht schämen, wenn man noch nie von ihnen gehört hat. Dazu ein Freestyle, zwei Remixe, ganz viel Piano.

Klingt alles ein bisschen unfertig, roh, skizzenhaft, und gerade darin charmant. Denn der Kalifornier experimentiert gerne, macht sich Genres zueigen, verwirft sie wieder. "Drink More Water 5" ist da nicht anders, wird mit Sicherheit keinen Clubhit abwerfen, hat aber den ein oder anderen Ohrwurm in petto. Und ist ansonsten einfach nur ein weiterer Schritt in der künstlerischen Entwicklung eines jungen Songwriters, Produzenten, Sängers, Rappers. Und zwar weg vom Mainstream. Ganz weit weg.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Die 5 besten Sneakerläden in Berlin

Die 5 besten Sneakerläden in Berlin

Von Concept-Store bis Berliner Original
Kaum ein Thema lebt so sehr von seinem Internet-Hype, wie es Sneaker momentan tun. Umso schöner, wenn man als Sammler auch mal wieder den Schritt in die echte Welt gehen kann. Wir stellen euch 5 Sneakerläden in Berlin vor, bei denen sich der Besuch auf jeden Fall lohnt. 
Instagram (Bild: Unsplash / Erik Lucatero)
UPDATE

Musik in Instagram-Stories einfügen - so geht's

Eure Lieblingssongs direkt in der Story
Die Nutzer haben lange darauf gewartet, nun ist es endlich soweit: Seit kurzem lassen sich Songs direkt als Hintergrundmusik in Instagram-Stories einbinden. Hier findet ihr alle Infos dazu. 
Kanye West @ Saturday Night Live (Screenshot)
UPDATE

Die 10 denkwürdigsten Momente von Kanye West

Größenwahn, Unverschämtheiten und geniale Musikvideos
Er vergleicht sich mit Gott, möchte als US-Präsident antreten und gilt als einer der prominentesten Supporter von US-Präsident Donald Trump. Kanye West hat in seiner Karriere gleichermaßen für herausragende Musik und eine ganze Reihe bizarrer Momente gesorgt. Hier könnt ihr die wichtigsten davon nochmals erleben. 
YouTube Screenshot Simon de Witt

Drakes "In My Feelings" im 80s-Format

Niederländischer YouTuber interpretiert die Internet-Challenge neu
Das Musikvideo zu "In my Feelings" erschien erst vor einer Woche, doch die dazugehörige Internet-Challenge läuft schon länger. Simon De Witt, selbst Musiker und YouTube-Star, hat sich an eine 80s-Version des Hits gewagt.
Die Zombies aus den Albumcharts

Die Zombies aus den Albumcharts

Wie musikferne CD-Käufer die Albumcharts beeinflussen
Die deutschen Charts waren früher einmal ein Gradmesser, was im Land gehört wird. Heute beherrschen obskure Schlageropas die Albumcharts, weil die Bemessungsgrundlage in eine Schieflage geraten ist - und das Album immer mehr an Bedeutung verliert.