Baby I Love Your Way

Irene - Baby I Love Your Way

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Von den Sixties inspirierter Westcoast-Pop muss nicht zwangsläufig aus Kalifornien kommen. Das beweisen uns die Jungs von Irene, die ihrerseits an der schwedischen Westküste zuhause sind.

Glaubt man der Legende, so entstand die Göteborger Band, weil es Tobias Isaksson und seinen Kumpels in ihrer Stammkneipe zu langweilig war. Das schon nach wenigen Auftritten das rührige Labrador-Label von der Sache Wind bekam klingt allerdings fast wie ein Märchen. Immerhin gilt das Label als erste Adresse für zuckersüßen Indie-Pop. Und mit Edson, Douglas Heart oder den Legends befindet man sich hier in passender Gesellschaft. Anfang des Jahres veröffentlichte man die Single "Baby I Love Your Way" und im August wird eine EP erscheinen. Das Debütalbum "Apple Bay" ist für September angekündigt - zumindest in Schweden. Irene huldigen dem klassischen Westcoast-Sound von den Beach Boys zu den Birds! Das machen sie so charmant und eigenwillig, dass es eine wahre Freude ist. Trompeten, Handclaps und ein etwas gebrochener Gesang bestimmen den Sound der Band. Im Song "Stardust", der auf der Webseite zusätzlich zur ersten Single exklusiv heruntergeladen werden kann, schaffen es die Jungs in einer Minute und achtzehn Sekunden ein Lächeln in Dein Gesicht zu zaubern. Versprochen. Dass so ein Stück auch einer anderen schwedischen Heulsuse, nämlich Jens Lekman, gut zu Gesicht gestanden hätte, sei hier nur am Rande erwähnt.(cw)

Download & Stream: 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

FIBX 02 : Tonspion beim 10. Festival Internacional de Benicassim

FIBX 02 : Tonspion beim 10. Festival Internacional de Benicassim

Zwischen Berg und Meer sitzt der Tonspion, unzählige nette Menschen um ihn herum; er zieht am Colastrohhalm und hört schicke Musik. Das FIB hat zu seinem zehnten Geburtstag geladen und allerspätestens nach einem kurzen Blick aufs Line-Up ist ein Abschlagen unmöglich. Der zweite Festivaltag verspricht Lou Reed, Soulwax, Morrissey, Primal Scream.