DJ-Kicks

James Holden - DJ-Kicks

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Von James Holden kommt nach Juan Maclean der zweite Beitrag zur großen „DJ Kicks“-Offensive 2010. Bevor im Juni Kode 9 mit dem ersten Dubstep-Mix der Compilation-Reihe nachlegt, darf sich James Holden verträumt in Trance wiegen.

Download & Stream: 

Zuletzt hat James Holden 2006 mit dem Album „The Idiots Are Winning“ etwas unter seinem Namen veröffentlicht. „Triangle Folds“, Holdens eigener Beitrag zu seiner DJ-Kicks-Compilation, ist somit seit vier Jahren der erste Track aus seiner Feder. Ein typischer, verträumter Holden-Track, dessen Kraft sich erst ganz langsam entfaltet.

„Triangle Folds“, das es vorab als kostenlosen Download gibt, ist dabei nur eine der vielen Überraschungen in Holdens Mix: Mit Maserati, Caribou oder Kieran „Four Tet“ Hebdens Zusammenarbeit mit dem kürzlich verstorbenen Schlagzeuger Steve Reid wildert Holden auffallend viel rockige Electronica. Die Düsseldorfer Musiccargo lässt er Krautrock-Stimmung verbreiten und schenkt der Welt zudem einen bisher unveröffentlichten Remix für Mogwai. James Holdens „DJ Kicks“ erscheinen am 28. Mai bei K7.

Tracklist

1. Piano Magic - Wintersport / Cross-Country
2. Grackle - Disco (Musiccargo Remix)
3. Mordant Music - Olde Wobbly
4. Maserati - No More Sages
5. Caribou - Lemon Yoghourt
6. Luke Abbott - Soft Attacks
7. Mogwai - The Sun Smells Too Loud (Holden Remix)
8. Kieran Hebden / Steve Reid - Departure
9. Ursula Bogner - Punkte
10. Eric Copeland - Auto Dimmer
11. Mit - Rauch (Luke Abbott Remix)
12. ARP - Potentialities
13. Lucky Dragons - Open Melody
14. Holden - Triangle Folds (DJ-KiCKS)
15. James Ruskin - Definition Of
16. Legowelt - Flight Of The Jupiter
17. Walls - Gaberdine
18. Lukas Nystrand - Never Fail (Vocal)
19. Didier Pacquette - Arwen, Namarie
20. SS Pyramid Snake - Catacomb City

 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen