Early In The Morning

James Vincent McMorrow - Early In The Morning

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Zugegeben, der irische Musikmarkt ist klein, trotzdem muss man es als Debütant erst einmal schaffen sich dort gegen die Konkurrenz von der britischen Insel durchzusetzen. James Vincent McMorrow ist das mit den eindringlichen Folk-Songs seines Debüts „Early In The Morning“ gelungen.  

Man hört seinen Songs wahrlich nicht an, dass James Vincent McMorrow in seiner Vergangenheit am liebsten zu Songs von At The Drive In oder Refused trommelte, bis er gelernt hat seine ungewöhnliche Stimme einzusetzen. Sein hohes Organ erinnert an Bon Iver, seine folkigen Songs bisweilen an Iron And Wine. Kombiniert mit irischer Schwermut ist dabei ein Album entstanden, auf dem sich McMorrow seinem Zuhörer ohne doppelten Boden offenbart.

Bei aller Schwermut bewahren sich Mc Morrows Songs immer ihren Optimismus, bieten neben aller Bitternis und Traurigkeit auch immer einen Ausweg aus dem Schlamassel an, das man Leben nennt. Das verschafft „Early In The Morning“ eine Reife, die man bei Debütalben nicht oft antrifft.  

Tourdaten:

25.05. Köln, Studio 672
26.05. Hamburg, Prinzenbar (verschoben vom 23.05.)
27.05. Berlin, Frannz Club (verschoben vom 24.05.)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Bon Iver The Revolution

Justin Vernon singt mit der Band von Prince "Erotic City"

Kurioser Auftritt bei Rock The Garden Festival in Minneapolis
"The Revolution" hieß die Backing Band von Prince zu seiner besten Zeit zwischen 1982 und 1986. Bei einem Festival in Prince Heimatstadt Minneapolis spielten Wendy, Lisa und ihre Bandkollegen mit einem prominenten Gastsänger.
Justin Vernon live in Brooklyn (Videoscreenshot)

Bon Iver Europa-Tour abgesagt

Aus privaten Gründen: Alle Termine ersatzlos gestrichen
Mit einer Nachricht auf Twitter informierte die Band heute ihre Fans über die Absage ihrer ausverkauften Europa-Tour, die Konzerte in Berlin, Frankfurt und Hamburg sind ebenfalls betroffen.
Chris Umbach

Jahresrückblick 2016: Chris Umbach

Die besten Alben, Songs und Videos des Jahres
Schon rein persönlich war 2016 ein grandioses Musikjahr – so war es doch das erste, in dem ich meine Miete mit dem Hören, Beurteilen und Teilen von eben dieser verdiente. Dass die Musiker der Welt sich dann aber für 12 Monate derart ins Zeug legen würden und ich nun nicht weiß, wo ich hier anfangen und aufhören soll, hätte ich nicht gedacht.
Justin Vernon live in Brooklyn (Videoscreenshot)

Bon Iver: Komplettes Konzert im Video-Stream

"22, A Million" live aus Brooklyn
Zur Zeit befinden sich Bon Iver auf ihrer Welttour zum 2016er Kritikerliebling und Indie-Kunstwerk "22, A Million". NPR hat ihr Konzert in Brooklyn gefilmt und stellt es im kostenlosen Stream zur Verfügung.