I´ve come to see you once again

I´ve come to see you once again

Jan Gazarra

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Leonard Cohen und Ladomat, Lo-Fi Pop und House-Music, Prince und Golden Pudel Club. Geht nicht? Geht!

Geht alles, wenn man weiss wie. Jan Gazarra, Schwabe in Hamburg (an sich schon ein Widerspruch), hat seine musikalischen Vorlieben nämlich gediegenes Songwriting alter Schule, Homerecording und elektronische Musik auf seine ganz eigene Art umgesetzt. Das klingt stellenweise schlampig eingespielt und hat aber genau deshalb einen ganz eigenen Charme. Denn wer einen Song hat, der kann auf ausgefeilte Arrangements zur Not auch verzichten. Und jemand der Songs von Leonard Cohen ("Chelsea Hotel") und Prince ("Poplife") covert und sie gleichberechtigt neben seine eigenen Werke stellt, der hat sowieso kein Problem mit mangelndem Selbstbewusstsein. Mit "I`ve Come To See You Once Again" ist Jan Gazarra ein schönes, melancholisches Lo-Fi Album gelungen, das nicht jedem gefallen wird und auch gar nicht jedem gefallen will. Erschienen ist sein Debüt auf Hamburgs Finest Ladomat 2000. (ur)

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen