Watch The Throne

Jay-Z & Kanye West - Watch The Throne

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Jay-Z und Kanye West, raps best selling men, mangelt es nicht an Selbstbewusstsein. Gemeinsam haben sie es ich zur Aufgabe gemacht, ihre Position zu behaupten. „Watch The Throne“ heißt ihre neuste Verteidigungsstratgie, der LP gewordene Größenwahn.

An Jay-Z und Kanye West scheiden sich die Geister, unbestritten ist, dass beide zu den einflussreichsten Popstars der letzten Dekade gehören. Sie haben allerdings auch dazu beigetragen, die Geldfixiertheit im Hip-Hop auf die Spitze zu treiben und können als Prototyp für den Rapper als Unternehmer gelten. Und beide verfügen über ein Ego, das man durchaus als ungesund bezeichnen könnte.

„Watch The Throne“ kommt in zurückhaltendem Gold daher, auf der Gästeliste haben die beiden Beyoncé und La Roux, Otis Redding grüßt aus dem Jenseits. Produziert wurde von The RZA, Premier, den Neptunes oder Q-Tip. Größer geht’s eigentlich nicht, doch die beiden haben noch ein Ass im Ärmel: Frank Ocean, den Crooner aus der Odd Future-Posse. Ihr Hinweis darauf, dass sich die beiden Hip-Hop-Entrepreneure auch den anarchistische Ansatz der Odd Future Posse um Tyler The Creator einverleibt haben und für ihre Zwecke nutzen werden.

„Watch The Throne“ ist eine Demonstration der Macht, die Jay-Z und Kanye im Musikbusiness genießen, inklusive eines erhöhten Preises für das bisher exklusiv bei Itunes erhältliche Album. Dabei bietet „Watch The Throne“ musikalisch wenig Substanz, in „That's My Bitch“ bemühen die beiden Superstars sogar den tausendfach gesampelten „Apache“-Beat, leihen sich hier und da ein paar Dubstep-Beats aus, um darüber vor allem über Champagner, Luxusgüter und sich selbst zu rappen. Aber mal ehrlich, war etwas anderes zu erwarten?

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Rent Money - Hold On (Artwork)
TONSPION TIPP

Fast Forward: Neue Rap-Hits aus dem Netz #3

Harte Beats und große Emotionen
Ausgabe drei unserer Kolumne konzentriert sich auf energetischen Rap, der seine Inspiration aus Künstlern Post Malone und Drake, bis hin zu Kanye West und Kid Cudi zieht. 
Grammys 2017: Das sind die Nominierten

Grammys 2017: Das sind die Nominierten

Verleihung am 28. Januar 2018
Am 28. Januar 2018 werden in New York die 60. Grammy Awards von der American Recording Academy verliehen. Hier sind die Nominierten der wichtigsten Kategorien. 
Cassidy Shooster - Waste (Artwork)
TONSPION TIPP

Fast Forward: Neue Rap-Hits aus dem Netz #1

Harte Beats und große Emotionen
Zur Feier unseres neuen Ablegers Rapspion werden wir euch in dieser Kolumne regelmäßig die kommenden Hip-Hop-, Rap- und R&B-Hits aus dem Netz vorstellen. Komprimiert und im Schnelldurchlauf. 
Musik Streaming Anbieter im Vergleich

Musik Streaming Anbieter im Vergleich

Alle wichtigen Streamingdienste im Netz
Streamingdienste bieten für eine überschaubare monatliche Pauschale den Zugriff auf Millionen von Alben und Songs. Mit Playlists und persönlichem Radio verändern sie grundlegend, wie und welche Musik wir hören. Hier die wichtigsten Anbieter im Schnellvergleich.