Notorious

Notorious

Jay-Z

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Zwischen September 1996 und März 1997 steuert der Konflikt zwischen East- und Westcoast-Rap auf seinen tragischen Höhepunkt zu. Binnen sechs Monaten werden Tupac und Notorious B.I.G. auf offener Straße erschossen und Hip-Hop verliert zwei seiner talentiertesten MCs.

Ironie des Schicksals: Nach ihrem Tod sind beide Rapper noch erfolgreicher und jeder irgendwann, irgendwo, in egal welchem Zustand aufgenommene Ton der beiden wird auf CD gepresst und unter die Leute gebracht. Jetzt will sich Hollywood sein Stückchen vom posthumen Kuchen abschneiden und hat Party & Bullshit" reicht die Tracklist, ergänzt durch einige bisher unveröffentlichte Demoaufnahmen. Außerdem ist Biggies Witwe Faith Evans mit zwei Tracks vertreten, während sein alter Weggefährte Jay-Z gemeinsam mit Santogold Biggies Herkunft "Brooklyn" feiert, wie unschwer im verlinkten MP3 zu hören ist. Produziert hat übrigens Kanye West, obwohl der Song ganz ohne Autotune auskommt.

Florian Schneider/Tonspion.de

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen