Soular System Vol. 1: Dark Matter(s)

Jean Deaux - Soular System Vol. 1: Dark Matter(s)

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Female Rap genießt unfairerweise oft weit weniger Aufmerksamkeit als sein testosteronlastiger Konterpart. Nachdem letztes Jahr mehrere Rapperinnen für Aufsehen sorgten, könnte - und sollte! - sich das aber bald ändern. An vielversprechenden Talenten mangelt es jedenfalls nicht - siehe Jean Deaux. 

Jean Deaux ist eine junge Rapperin aus Chicago, hat aber trotz des Labels nichts mit ihren berühmten Kolleginnen von Nicki bis Iggy gemein. Dann schon eher mit Co-Chicagoer Kanye West - zumindest, was die eigensinnige musikalische Vision angeht.

Ihre von sphärisch-leichten Elektro-Beats getragene Spoken-Word-Lyrik mutet auf den ersten Blick fast an wie die weltschmerzgezeichneten Tagebucheinträge eines depressiven Teenagers - hat aber eindeutig mehr Substanz und lässt unter der geisterhaften Zerbrechlichkeit eine für Jeans Alter erstaunliche Stärke und Entschlossenheit erkennen.

Für ihren ersten Full-Length-Release "Soular System Vol. I: Dark Matter(s)", entstanden Tracks mit einer Handvoll talentierter Nachwuchsproduzenten wie Tim Suby (auf dessen Fähigkeiten schon Childish Gambino vertraut hat). Über ein Jahr Zeit gelassen hat sich die talentierte Unbekannte, deren Künstlername Jean Deaux abgeleitet von der englischen Platzhalterbezeichnung John bzw. Jane Doe für nicht identifizierte Personen ist. Entsprechend ausgereift ist das Konzept, inhaltliche wie klangliche Assoziationen des programmatischen Titels werden gekonnt ausgeschöpft, die Genregrenzen zwischen Hip-Hop, R'n'B, Soul und Elektro sind dabei fließend.

Und das Beste daran: Das 11-Track-Album steht zum kostenlosen Download. Wann Volume 2 erscheint? Hoffentlich nicht erst in einem Jahr.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Cassidy Shooster - Waste (Artwork)
TONSPION TIPP

Fast Forward: Neue Rap-Hits aus dem Netz #1

Harte Beats und große Emotionen
Zur Feier unseres neuen Ablegers Rapspion werden wir euch in dieser Kolumne regelmäßig die kommenden Hip-Hop-, Rap- und R&B-Hits aus dem Netz vorstellen. Komprimiert und im Schnelldurchlauf. 
Musik Streaming Anbieter im Vergleich

Musik Streaming Anbieter im Vergleich

Alle wichtigen Streamingdienste im Netz
Streamingdienste bieten für eine überschaubare monatliche Pauschale den Zugriff auf Millionen von Alben und Songs. Mit Playlists und persönlichem Radio verändern sie grundlegend, wie und welche Musik wir hören. Hier die wichtigsten Anbieter im Schnellvergleich.
Kanye West

Kanye West wegen Erschöpfung ins Krankenhaus eingeliefert

Rhymefest: Er braucht psychologische Hilfe und eine Pause
Über den mentalen Zustand von Kanye West haben selbst seine engsten Freunde bereits ihre Bedenken geäußert. Jetzt wurde Kanye West von der Polizei ins Krankenhaus eingeliefert, seine aktuelle Tour wurde gecancelt. 
Spotify will Soundcloud kaufen

Spotify will Soundcloud kaufen

Europäische Streaminganbieter vereint gegen US-Riesen
Laut der gewöhnlich gut unterrichteten Financial Times befindet sich der Streaming Dienst Spotify in "fortgeschrittenen Gesprächen" zur Übernahme von Soundcloud. Ob die Marke Soundcloud als Plattform für Musiker und Produzenten nach einem Merger fortgesetzt wird, steht in den Sternen. Damit bahnt sich ein Zweikampf zwischen Spotify und Apple Music um die Marktführerschaft im Streaminggeschäft an.