Jenniffer Kae - Halb 4

Jenniffer Kae - Halb 4

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Viele Jahre ist Jenniffer Kae als Backgroundsängerin für Bands und Künstler wie Mando Diao, Lena und Cro unterwegs. Dann nimmt sie sich Zeit für ihr erstes deutschsprachiges Solo-Album. Auf "Halb 4" singt die Wahlhamburgerin melanscholische Soul-Pop-Songs über Selbsterkenntnis, Liebe, Schmerz und Hoffnung. 

Den Titel "Halb 4" hat Jenniffer Kae gewählt, weil es die Uhrzeit ist, die für sie und ihre Musik eine wichtige Rolle spielt. Die Uhrzeit, zu der sie häufig wach lag und in der viele ihrer Ideen zum Album entstanden sind. "Nämlich immer dann, wenn die Gedankenwelt leiser wurde, mein Herz wieder die Führung übernehmen konnte und endlich den Raum hatte, laut zu träumen", so Kae im Interview mit Tonspion

Eben dieses Träumerische spiegelt sich nun auf dem ersten deutschsprachigen Longplayer der 31-Jährigen wider, den sie unter anderem mit Freund und Kollege Nisse schrieb. Bereits vor elf Jahren veröffentlichte Jenniffer Kae ihr eigentliches Solo-Debüt, damals allerdings noch auf Englisch. "Halb 4" ist damit also Beginn und Neustart zugleich. Im März erschien mit "Chamäleonmädchen" eine erste Single, eine Hommage an die eigene Diversität, ein Pamphlet gegen die Anpassung ans Außen und für die innere Einkehr.

Jennifer Kae - Chamäleonmädchen

Kae erzählt in ihren Songs vor allem von sich, teilt immer wieder persönliche Momente und Gedanken, was ihren Texte eine besondere Nähe und Intimität verleiht, ohne kitschig zu werden. Wäre das Wort "Pop-Poet" nicht bereits so abgedroschen und zu häufig missbraucht worden, auf Jenniffer Kae würde es passen. 

Musikalisch bedient sich Kae aus dem Fundus, der sie aufgrund ihrer ebenfalls als Musiker arbeitenden Eltern schon früh prägte. Soul, Country, R&B und Country, handgemacht, reduziert und mit einer Prise Pop gewürzte, jedoch niemals überbordend, immer angenehm zurückhaltend. Energetisch und leise zugleich. Die Songs überzeugen durch Sanftheit und eine Zurückgenommenheit, die Bescheidenheit ausdrückt. Die lauten Töne, die großen Hymnen und Parolen sind nicht Kaes Ding. Inhalt und Tiefgang liegen ihr mehr. 

Jenniffer Kae - Wenn ich dich loslass'

Und so geht es Selbsterkenntnis und Selbstbewusstsein, die Liebe und den Schmerz und die Sehnsucht, die sie verursacht sowie um Beziehungen ganz allgemein. "Ich liebe das Bittersüße, viele meine Lieder auf dem Album sind eher melancholisch und trotzdem nicht mutlos", so Kae. 

Derzeit ist Jenniffer Kae übrigens auf Tour. Dafür verspricht sie: "Es wird intim, handgemacht und gefühlvoll." Das glauben wir gern.

Jenniffer Kae live

16.05.2019, Köln - Yuca Club
17.05.2019, Stuttgart, Keller Club
18.05.2019, München, Milla Club
19.05.2019, Leipzig, Neues Schauspiel
20.05.2019, Berlin, Kantine am Berghain
21.05.2019, Hamburg, Nachtwache

Jenniffer Kae - Halb 4

Jenniffer Kae

Jenniffer Kae ist eine deutsche Soulpop-Sängerin. 2019 veröffentlichte sie bei Four Music ihr erstes deutschsprachiges Soloalbum.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Der Soundtrack meines Lebens: Alexa Feser

Eine musikalische Rundreise durch das Leben von Alexa Feser

Jeder von uns verbindet bestimmte Musik mit besonderen Lebensphasen und oft sagt ein Song dabei mehr über eine Person aus als tausend Worte. In unserer Serie begeben wir uns mit Künstlern auf eine musikalische Reise durch ihr Leben. Heute mit Alexa Feser.