Rabbit Fur Coat

Rabbit Fur Coat

Jenny Lewis With The Watson Twins

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Als Frontfrau und Co-Songwriterin der Band Rilo Kiley machte sich Jenny Lewis einen Namen. Ihr Soloalbum "Rabbit Fur Coat" ist keine Parole für Pelztierhaltung, sondern lediglich im ersten Moment puristisch klingender Country-Pop.

Download & Stream: 

Mit den Back Vocals der Watson Twins startete Jenny Lewis im Frühjahr ihr erstes Soloalbum "Rabbit Fur Coat" und zeigt sich von einer ganz anderen Seite als man es von der kleinen rothaarigen Frau und ihrer Band Rilo Kiley bisher gewohnt war, die spätestens seit ihrem Solodebüt als eine der charismatischsten Sängerinnen der internationalen Indie-Szene gilt. Insbesondere nimmt die Amerikanerin Abstand von aufwändiger Instrumentalisierung und konventioneller Pop-Melodik. Nur selten kommt man hier in den Genuss geschmeidiger Passagen wie in "Rise Up With Fists". Wo bei Rilo Kiley der Mix aus Folk, Country und poppigen Elementen überwiegt, stehen auf "Rabbit Furcoat" eindeutig die harmonischen Gesetze der Countrys im Vordergrund: Backround Vocals, Saiteninstrumente wie Banjo und akustische Gitarre, sowie ein dezentes Schlagzeug. Das klingt nur auf dem Papier puristisch, nicht aber auf Platte: denn irgendwie schafft es Jenny Lewis stets, ihren Songs eine besondere Note zu verleihen.(sp)

Ähnliche Künstler