Lunatic Lullabies

Jim Kroft - Lunatic Lullabies

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Jim Kroft! Nicht Jim Knopf! Darauf weist der Schotte bei seinen Shows gerne hin. Die Lacher gehören damit ihm, der Hinweis wäre nicht notwendig. Der kraftvolle Indiepop auf „Lunatic Lullabies“ ist von „Eine Insel mit zwei Bergen“ soweit entfernt, wie die katholische Kirche von einem weiblichen Papst

Ist die Geschichte von Jim Kroft eine weitere typische Berlin-Geschichte: Musiker zieht nach Berlin und hat in einem der vielen Clubs die musikalische Idee, die ihm bislange fehlte? Bei Jim Kroft liegt die Sache anders. Von Edinburgh führte ihn sein Weg nach London, 2007 kam er nach Berlin, mit der Gitarre in der Hand und einem Kopf voller Songideen. „The Hermit & The Hedonist“ hieß das Album, das er 2011 veröffentlichte. „Lunatic Lullabies“ ist sein erstes Album beim Major EMI.

Jim Kroft - Celebrate

Kroft geht auf „Lunatic Lullabies“ mit Melodie seligem Indierock konsequent nach vorne. Mal klingt er wie Andy Burrows, dann als wäre er in den Sixties mit The Band unterwegs gewesen. Sehr konzentriert ist das, trotzdem merkt man Kroft an, dass er ein Spielkind ist. In seinen Songs herrscht Stimmung wie auf dem Jahrmarkt, im Vergleich zu seinen Landsleuten Steve Mason und der Beta Band wird bei ihm aber ordentlich angestanden. Hört sich anstrengend an? Ist es nicht, denn Kroft bleibt locker und schüttelt mit großer Lässigkeit neue Ideen und Identitäten aus dem Ärmel, die am Ende ein schillerndes Ganzes ergeben.

Tourdaten:

23.03.2013 Frankfurt, HR3 Night
29.03.2013 Berlin, Magnet
21.05.2013 Köln, Blue Shell
22.05.2013 Unna, Lindenbrauerei
24.05.2013 Mannheim, Alte Seilerei
25.05.2013 Kaiserslautern, Kammgarn
27.05.2013 CH-Zürich, Papiersaal
29.05.2013 Frankfurt, Das Bett
30.05.2013 München, Ampere
01.06.2013 Osnabrück, Glanz & Gloria
02.06.2013 Hamburg, Marx/Markthalle

Download & Stream: 

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Album der Woche: Andy Burrows - "Company"

Album der Woche: Andy Burrows - "Company"

Jetzt die Alben der Woche für nur 5 Euro runterladen
Jede Woche stellen wir gemeinsam mit 7digital ein Album der Woche vor, das es für günstige fünf Euro zu kaufen gibt. Diese Woche freut sich die Redaktion einhellig über "Company" von Ex-Razorlight Andy Burrows.
Album der Woche: Andy Burrows - "Company"

Album der Woche: Andy Burrows - "Company"

Jetzt die Alben der Woche für nur 5 Euro runterladen
Jede Woche stellen wir gemeinsam mit 7digital ein Album der Woche vor, das es für günstige fünf Euro zu kaufen gibt. Diese Woche freut sich die Redaktion einhellig über "Company" von Ex-Razorlight Andy Burrows.