Joey Cape & Tony Sly - Acoustic

Joey Cape & Tony Sly - Acoustic

Joey Cape

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Nur mit Akustikgitarre und wenigen Begleitinstrumenten in der Hinterhand haben Joey Cape (Lagwagon) und Tony Sly (No Use For A Name) ein ziemlich tolles Split-Album aufgenommen. Zwei Songs davon lassen sich einfach so mit nach Hause nehmen.

Schön, daran erinnert zu werden, dass sich hinter der mitunter doch eher uninteressanten Lautundschnell-Gleichmacherei des Melody Core großes Songwriting verbergen kann. Je sechs Akustikversionen von No Use For A Name- und Lagwagon Songs haben die beiden jeweiligen Sänger auf ihrem Akustikalbum untergebracht. Da fällt natürlich auf, dass das nicht die aufwändigste Art ist, altes Material in neuem Gewand zu verhökern. Im Großen und Ganzen jedoch haben wir es hier mit einer guten Sache zu tun, wie das formidable "Violins" ja schon andeutet. "Acoustic" erscheint am 17. Mai via Fat Wreck. (sc)

Ähnliche Künstler