Jon Bellion - Conversations With My Wife

Artist: 

Grammy-Gewinner Jon Bellion veröffentlicht mit "Conversations With My Wife" den ersten Vorboten aus seinem kommenden Album "Glory Sound Prep", das am 9. November 2018 erscheinen wird: Contemporary R&B trifft darin auf einen catchy Zeitgeist-Text.

"Will you love me when my phone turns off? / I don't want to be some digital Jesus / No more followers, we'll both get lost" singt Bellion in dem Song, der sich als treibender wie funkelnder R&B-Orhwurm entpuppt und mit kindlichem Chor im Refrain daher kommt.

Als gewiefter Songschreiber hat Bellion ja auch Erfahrung, schließlich schireb er 2010 zusammen mit Jason Derulo dessen Nummer-Eins-Hit "Trumpets" mit und auch Eminems und Rihannas "Monster" hatte er seine Finger im Spiel. Nach seinem erfolgreichen Debüt "The Human Condition" wird der Nachfolger "Glory Sound Prep" heiß erwartet, denn wer kann schon von sich sagen, sowohl Quincy Jones als auch RZA auf seinem Album zu haben und seinen Albumtrailer obendrein von Stormzy eingesprochen bekommen zu haben? 

Jon Bellion kommt aus New York und hatte seinen musikalischen Durchbruch als er zusammen mit Jason Derulo dessen Hit "Trumpets" mitschrieb und auch seine Finger im Spiel hatte bei "Monster" von Eminem und Rihanna. Anschließend traute er sich selbst ans Mikro und er veröffentlichte 2016 sein Debütalbum "The Human Condition".

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Die 10 besten Songs von Rihanna

Die 10 besten Songs von Rihanna

Rihanna gehört zu den Künstlerinnen, deren Song-Portfolio auch problemlos für eine Top 20 oder 30 reicht. Wir haben uns nach über 13 Jahren im Showgeschäft trotzdem an einer Top 10 versucht.
Rihanna verursacht Kurseinbruch bei Snapchat

Rihanna verursacht Kurseinbruch bei Snapchat

Die Macht der Superstars
Snapchat hatte kürzlich mit einer mehr als geschmacklosen Werbung Rihanna verärgert. Die forderte anschließend ihre Fans dazu auf, ihr Profil auf Snapchat zu löschen. Der Wert von Snapchat sank anschließend um 4 Prozent oder umgerechnet 800 Millionen Dollar.
Ocean’s 8 – Spin-off mit Frauenpower

Ocean’s 8 – Spin-off mit Frauenpower

Starbesetzung für den neuen Blockbuster mit Sandra Bullock
Es geht auch ohne George Clooney und Brad Pitt. Lediglich Matt Damon darf weiterhin im Blockbuster "Ocean's 8" mitmischen. Mit der ansonsten rein weiblichen Topbesetzung dürfte das Spin-off an die Erfolge der Ocean-Trilogie anschließen. Unterstützt wird Hauptdarstellerin Sandra Bullock unter anderem von Popikone Rihanna.