Jon Hopkins

Jon Hopkins (Bild: Steve Gullick / PR)

Jon Hopkins ist ein britischer Musikproduzent und DJ. Er trug zu Produktionen von Musikern wie Coldplay und David Holmes bei, nachdem er Keyboarder für die britische Sängern Imogen Heap spielte. 

2010 prodzierte er den Soundtrack für den Film Monsters, für den er beim Ivor Novello Award nominiert war. Seit 2001 hat er schon fünf Alben veröffentlicht, von denen sein drittes Album "Insides" Platz 15 in den Billboard Dance/Electronic Album Charts erreichte. Der Nachfolger "Immunity" wird als Durchbruchs-Album des Briten bezeichnet. 

Am 4. Mai 2018 folgte sein fünftes Album "Singularity".

Video: Emerald Rush

Jon Hopkins Alben

Jon Hopkins - Singularity (Artwork)

Jon Hopkins - Singularity

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Gut Ding will Weile haben: Jon Hopkins veröffentlicht nach langer Wartezeit sein fünftes Studioalbum und besteht damit die Herkulesaufgabe, einen würdigen Nachfolger zu "Immunity" zu kreieren. 

Asleep Versions

Jon Hopkins - Asleep Versions

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Wintertraum

Für sein Album "Asleep Versions" hat Techno-Virtuose Jon Hopkins seinem Album "Immunity" die Beats entzogen. Dass daraus eines der besten Mini-Alben des Jahres entstand, zeigt die Qualität seiner Arbeit.

Immunity

Jon Hopkins - Immunity

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Überraschende Dramaturgie

Wenn die Dancefloors nach draußen verlegt werden und statt Nebel, Staub über die Tanzfläche wabert, kommt die Zeit für Alben wie „Immunity“ von Jon Hopkins: Sommerlich, verträumt, ein bisschen trancig und mit viel Liebe zum Detail produziert, liefert es mit „Open Eye Signal“ einen echten Hit.

Jon Hopkins News

Jon Hopkins Videos

Ähnliche Künstler