Asleep Versions

Asleep Versions

Jon Hopkins

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Für sein Album "Asleep Versions" hat Techno-Virtuose Jon Hopkins seinem Album "Immunity" die Beats entzogen. Dass daraus eines der besten Mini-Alben des Jahres entstand, zeigt die Qualität seiner Arbeit.

Download & Stream: 

Jon Hopkins ist einer jener Techno-Produzenten mit klassischer Klavierausbildung als Fundament. Erst später kaufte er sich seinen ersten Synthesizer und begann seine durchkomponierten Tracks soundtechnisch weiterzuentwickeln und mit den erweiterten Möglichkeiten der Technik zu spielen. So entstand mit "Immunity" eines der besten elektronischen Alben des letzten Jahres. 

Für die "Asleep Versions" hat Hopkins seine Tracks um die Bassdrum reduziert und ein zusammenhängendes Stück Ambient-Musik komponiert, in das man sich einhüllen möchte, wie in eine warme Decke.

Seelenvolle Musik für den Zustand zwischen Wachsein und Traum, ohne nur ziellos und esoterisch zu plätschern. Ganz in der Traditon der Techno-Piano-Ambient Alben von Alva Noto und Ryuichi Sakamoto ist "Asleep" ist eines der schönsten Alben dieses Winters - mit einem Problem: nach vier Tracks und 25 Minuten Spielzeit wacht man viel zu früh wieder aus dem Traum auf, in den Jon Hopkins uns entführt.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen