Übertreib nicht deine Rolle Juse Ju Cover

Juse Ju - Übertreib nicht deine Rolle

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Heute vor vier Jahren stellte Juse Ju seinen hörenswerten Zweitling ins Netz, der schließlich zum Türöffner in die Rapszene wurde. Das Album hat nichts von seinem Glanz eingebüßt und ist nach wie vor kostenlos zu haben

"Und auch wenn ich immer noch irgendwie Untergrund bin und weit davon entfernt mit Rap meinen Lebensunterhalt zu verdienen: Als ich Anfang der 2000er das erste Mal im Jugendhaus Linde in Kirchheim vor 30 Zuschauern ins Mic gebrüllt hab, hätte ich nie gedacht, dass es Mal so groß wird."

Wenn Juse Ju auf die Ursprünge seiner Karriere zurückblickt, wird er fast ein bischen sentimental. Heute vor vier Jahren erschien mit "Übertreib nicht deine Rolle" das Release, das ihn aus der "Wayne-Ecke" holte und auf die Karte der Raplandschaft setzte. Inzwischen zählt der Titeltrack mit Fatoni und Edgar Wasser fast eine Millionen Klicks auf YouTube, Juse wird auf unzähligen Festivals gebucht und spielt im Herbst seine erste, eigene Tour. 

"Übertreib nicht deine Rolle" ist ein lässiges BoomBap-Album, produziert von so namhaften Beatbastlern wie Figub Brazlevic oder V.Raeter und gespickt mit Szene- und Gesellschaftskritik, ohne jemals den moralischen Zeigefinger zu heben. Juse lädt zum Political Correctness-Balanceakt auf der "Slackline" ein, bespricht in "Traumstadt" seinen schwäbisch-kleinstädtischen Migrationshintergrund in Berlin und macht sich immer wieder zum Opfer seiner selbstironischen Punchlines. Viel sympathischer kann man eine Rapkarriere kaum beginnen.

Video: Juse Ju - "Übertreib nicht deine Rolle" feat. Fatoni, Edgar Wasser & Jilet Ayse

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Ähnliche Künstler