Just Loud (facebook.com/iamjustloud)

Just Loud - Episode 1

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Die Kombination aus Einflüssen von David BowieRadiohead und M83 klingt interessant für euch? Dann stellen wir euch hier euren persönlichen Sommer-Soundtrack vor: Die "Episode 1"-EP von Just Loud. 

Video: Just Loud - Electrified

Mit einem Künstlernamen wie "Just Loud" könnte man dem 28-Jährigen schon beinahe Clickbait unterstellen. Im ersten Moment würde man diesen Namen wohl eher der EDM-Szene zuordnen und Einflüsse wie Major Lazer oder Moonbootica vermuten, stattdessen liefert Just Loud aber bereits auf dem ersten Track seiner EP den gelungenen Gegenbeweis. 

Denn "nur laut" ist hier glücklicherweise erstmal nichts. Stattdessen bekommen wir Melodien à la MGMT oder M83 geliefert und der Gesangsstil lässt uns in einigen Momenten an den jungen David Bowie zurückdenken. Irgendwo zwischen Pop, Electro und dem Pop-Rock der 80er scheint Just Loud seinen Platz zu suchen.

Die kurze EP handelt vom Erwachsenwerden und verlorengegangener Zeit ("Electrified"), setzt sich aber gleichzeitig mit der Entwicklung eines introvertierten Einzelgängers auseinander ("Angels and Demons"). Was früher die Drogen waren, scheint heute die Musik zu sein. Just Loud schafft es durch seine Songs, aus sich herauszukommen und dadurch neues Selbstbewusstsein und Mut zu entwicklen.

Video: Just Loud - Ghost

Und seien wir mal ganz ehrlich: Um sich mit einer solch jungen Karriere bereits an ein Cover von Radioheads "Creep" heranzuwagen, bedarf es auch jeder Menge Mut.

Auf "Ghost" wagt Just Loud letztlich einen Blick in seine eigene Vergangenheit. Bis zu seinem 15. Lebensjahr wuchs er in einer konservativen Kirchengemeinde auf, welcher er den Rücken kehrte, um in New York seinen Traum vom Musikmachen zu verfolgen. Dass es sich dabei um die richtige Entscheidung gehandelt haben dürfte, zeigt diese EP bereits ganz gut - loslassen wird ihn seine Vergangenheit doch offenbar nicht. 

Just Louds Musik mag auf den ersten Blick wie ein leichter Soundtrack für den kommenden Sommer wirken. Zwar kann man den Songs auf der "Episode 1"-EP keineswegs ihre radiotaugliche Eingängigkeit absprechen, wer an manchen Stellen genauer hinhört, findet jedoch auch Momtente, welche einen interessanten Einblick in das Seelenleben eines aufstrebenden Künstlers geben.

Tracklist:

01. Ghost
02. Electrified
03. Angels and Demons
04. Creep (Radiohead Cover)

Die "Episode 1"-EP von Just Loud erscheint am 15.06.2018 via Five Seven Music.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Noah Slee (Credit: Wilk)

Der Soundtrack meines Lebens: Noah Slee

Eine musikalische Rundreise durch das Leben von Noah Slee
Jeder von uns verbindet bestimmte Musik mit besonderen Lebensphasen und oft sagt ein Song dabei mehr über eine Person aus als tausend Worte. In unserer Serie begeben wir uns mit Künstlern auf eine musikalische Reise durch ihr Leben. Dieses Mal mit R'n'B-Hoffnung Noah Slee.
Golf "Zeit zu Zweit"

Roosevelt remixt GOLF

Die Newcomer verschenken den Remix ihrer aktuellen Single
Kann ein Remix einen tollen Song noch besser machen? Kommt drauf an, wer den Job übernimmt. Bei der Fusion von GOLF und Roosevelt konnte jedenfalls nicht viel schief gehen.
Video: MGMT - "Alien Days"

Video: MGMT - "Alien Days"

Bizarres Video zum neuen Song von MGMT
Das neue Video von MGMT zu ihrem Song "Alien Days" ist seltsam, aber höchst sehenswert. 
MGMT: Video-Premiere von "Your Life Is A Lie"

MGMT: Video-Premiere von "Your Life Is A Lie"

Erstes Video zum neuen Album "MGMT"
Am 17. September 2013 veröffentlichen MGMT ihr neues Album „MGMT“. Nach dem Stream von „Alien Days“ gibt es jetzt die Premiere des bildgewaltigen Videos zu „Your Life Is A Lie“.