Justin Bieber - What Do You Mean? (80s Remix)

Artist: 

Über aktuellen Radiopop wird ja gerne mal gelästert. Von wegen: Früher war alles besser. Wirklich?

Dieser stilechte Remix (mit Saxofonsolo!) zeigt, wie Justin Bieber in den 80er Jahren geklungen hätte und beweist: er wäre wohl auch damals ein Star geworden und pausenlos im Radio gelaufen. George Michael hätte an dieser Version des 2016er Hits wohl seine helle Freude gehabt.

Das Original:

Aktuelles Album

Purpose

Justin Bieber - Purpose

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Endlich 21
Ex-Kinderstar Justin Bieber veröffentlicht sein erstes Album als Erwachsener. "Purpose" ist zeitgemäßer Pop, nicht mehr und nicht weniger. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Musical.ly: Ein soziales Netzwerk zwischen Jugendmagnet und Marketingtool

Musical.ly: Ein soziales Netzwerk zwischen Jugendmagnet und Marketingtool

Kreatives Spielzeug oder Werkzeug der Industrie?
Welche Apps nutzen eigentlich unsere Kids den ganzen Tag? Diese Frage dürften sich viele Eltern stellen. Eine Plattform, die gerade Eltern besonders im Blick haben sollten ist Musical.ly. Ein Überblick über die App, ihre Gefahren und den massiven Nutzen für die Musikindustrie. 
So hätte Justin Bieber in den 80er Jahren geklungen

So hätte Justin Bieber in den 80er Jahren geklungen

Retro-Remix von "What Do You Mean?" beamt Bieber in die 80er
Justin Bieber hat eine harte Woche hinter sich. Nach einer Schlägerei und einem Bühnensturz hat sich nun jemand seinen Song "What Do You Mean?" geschnappt und ihn in die 80er Jahre gebeamt. Hier könnt ihr die Schmalzballade mit Vokuhila hören.
Fotos: Justin Bieber nackt im Paradies

Fotos: Justin Bieber nackt im Paradies

Nacktbilder aufgetaucht - Neues Album "Purpose" am 13. November
Als Popstar muss man von Natur aus exhibitionistisch veranlagt sein. Der ehemalige Kinderstar Justin Bieber hat sich offenbar so an Paparazzis gewöhnt, dass er sich im Urlaub nun komplett nackt abschießen ließ. Das Netz dreht durch.