Soft Rock

Justine Electra - Soft Rock

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Justine Electra ist eine seltsame junge Frau. Ähnlich seltsam verhält es sich mit ihrem musikalischem Output: man weiß bei ihren Songs nie, worauf man sich einlässt. Und genießt dieses Gefühl in vollen Zügen.

Dem ein oder anderen Clubgänger dürfte die Australierin bereits ein Begriff sein. Ihre Auftritte mit dem Megaphon dürften ebenso einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen haben wie ihre Vinyl-Releases, die dem Debütalbum „Soft Rock“ vorangingen, das kürzlich auf der Berliner Indie-Instanz City Slang erschien. Miss Electra beeindruckt darauf durch gleichermaßen unorthodoxes wie letztendlich immer auf den Punkt kommendes Songwriting sowie instrumentale und geloopte Raffinesse. Als wäre dies nicht bezaubernd genug, vollbringt sie stimmlich auf nahezu jedem Track ein kleines Vocal-Wunder. So auch auf dem hier vorgestellten „Defiant & Proud“. Nach drei Durchläufen des Albums liegt man Justines Tracks zu Füßen. So schön wie der morgendliche schlaftrunkene Blick über die Skyline deiner Lieblingsstadt. Soft Rock? Loft Pop! (js)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Zoot Woman

Zoot Woman: "Wir sind unsere eigene kleine Zeitmaschine"

Adam und Johnny Blake über Zeitsprünge, die Arbeit als Duo und Kylie Minogue
Mitte Juni kehrten Zoot Woman - nur drei Jahre nach dem letzten Album - wieder zurück. Wir haben sie getroffen und sie zur neuen Platte, der Abwesenheit von Stuart Price, ihrer Arbeitsweise als Quasi-Duo und Kylie Minogue befragt.
Das neue Video von Zoot Woman

Das neue Video von Zoot Woman

Animiert wie in guten a-ha-Zeiten
Die in den 1980er Jahren sozialisierten Musikliebhaber unter uns werden sich noch erinnern können, als sie das erste Mal "Take On Me" im Musikfernsehen sahen. Die Liebe in animierter Umgebung - daran knüpft das neue Video von Zoot Woman augenscheinlich an.
Zoot Woman und ihre All-Time-Favourites

Zoot Woman und ihre All-Time-Favourites

Adam und Johnny Blake verraten uns ihre Referenzalben
Dass Zoot Woman Musik aus den 70er und 80er Jahren zu schätzen wissen, ist wohl kaum überraschend. Für die Tonspion-Rubrik "Was hört eigentlich...?" verraten uns die Brüder Adam und Johnny Blake ihre Lieblingsalben.
Wie war´s eigentlich auf dem Berlin Festival 2009?

Wie war´s eigentlich auf dem Berlin Festival 2009?

Dank zwei Tage Pop-Prominenz wurde ein still gelegter Flughafen wieder wach gerüttelt
Pete Doherty, Jarvis Cocker, Zoot Woman und viele andere Künstler fanden sich zu einem Festival zusammen, das mit dem ehemaligen Flughafen Tempelhof in der Hauptstadt eine mehr als würdige Kulisse gefunden hat. Und dort sehr wahrscheinlich nicht zum letzten Mal stattfand, auch wenn noch ein paar Dinge nicht ganz so rund liefen.