Was ist Musik?

Was ist Musik?

Justus Köhncke

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Justus Köhncke hat`s getan. Er hat den Schlager in der Clubszene hoffähig gemacht (naja, Kollege Dorau ist da sicher auch nicht ganz unschuldig). Und er hat sogar ein Album daraus gemacht, das die Frage aufwirft, die uns alle interessiert: Was ist Musik?

Justus Köhncke erklärt das so: "Du bist Signal, dass es weiter geht. Bist Energie, die aus Strom entsteht. Du bist die Schwingung und die Frequenz. Du bist die Spur einer Existenz. Da ist kein Anfang und kein Ende mehr, und all` die Worte werden leer." Was er hingegen verschweigt ist, worin denn eigentlich der Unterschied zwischen guter und schlechter Musik liegt. Gibt es den überhaupt? Wenn ja, dann macht er es uns nicht leicht, zu entscheiden, womit wir es hier zu tun haben. So verloren zwischen Münchener Freiheit Schlagerkitsch und dem Kölner Qualitätslabel Kompakt. Als unauffälligstes Mitglied von Whirlpool Productions ("From: Disco To: Disco") hat er schon mal gezeigt, wie man so ziemlich alles richtig macht. Auf "Was ist Musik?" ist ihm das dagegen nur teilweise gelungen. Zwar überführt er die musikalischen Erinnerungen aus seiner und unserer Kinder- und Jugendzeit (= die heile Schlagerwelt) humorvoll und leicht ins Jetzt und schafft es damit, Momente eines musikalischen Lebens festzuhalten und fortzuspinnen, aber die Hauche-Stimme des Nicht-Sängers Köhncke muss man schon mögen. (ur)

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler