Keine Ahnung

Karen Duve - Keine Ahnung

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Vergewaltigt, verprügelt oder drogenabhängig: Keine Ahnung, warum die jungen Frauen in Karen Duves Kurzgeschichten nicht mal den Versuch machen, an ihrem verkorksten Leben was zu ändern. Aber vermutlich läuft es eben oft genau so.

Eine Apothekerstochter hat keine Ahnung, was ihr das Leben mit Ausnahme der täglichen Dosis Drogen noch zu bieten haben könnte. Ebenso wenig weiß sie, wie sie eigentlich das Abi geschafft hat. Die Eltern wollen sie in eine "vielversprechende Zukunft" zwängen, aber daraus wird nichts werden: In der Disco Sitrone, dem Ort, an dem das Mädchen "lieber unglücklich ist als an allen anderen Orten" tanzt sie die Nächte durch, immer auf Ephedrin.

Die Geschichten, die die 1961 in Hamburg geborene Autorin Karen Duve in "Keine Ahnung" erzählt, haben allesamt erschreckend lakonisch erzählte Extremabstürze junger Frauen zum Thema. Der Erzählband ist insgesamt ihr viertes Buch und ihr erstes, das im renommierten Suhrkamp Verlag erschienen ist.

Sie haben in "Das Wunder von Bern", in "Die Manns" oder in "Im Juli" gespielt – vier junge Schauspielerinnen, die zusammen mit vier namhaften Schriftstellerinnen ein gemeinsames Projekt realisiert haben: "Die Erzählerinnen".
Neben dem vorliegenden Hörbuch liest noch Katharina Schüttler aus Jenny Erpenbecks “Eisland”, Inga Busch aus Franziska Gerstenbergs “Solche Geschenke” (beide demnächst im Tonspion) und Sandra Borgmann aus Juli Zehs “Alles auf dem Rasen”.

1 CD, ca. 78 Minuten

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen: