To Pimp A Butterfly

Kendrick Lamar - To Pimp A Butterfly

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Der Rap-Revoluzzer Kendrick Lamar veröffentlicht sein heiß erwartetes drittes Album "To Pimp A Butterfly" eine Woche vor dem eigentlichen Releasedatum. Auf der neuen Platte gibt er sich betont funky soulful.

Bereits mit seinem Vorgänger "Good Kid, M.a.a.d City" flashte Lamar die Szene, indem er das Storytelling zurück in den Rap brachte. Durch das Album zog sich eine erzählerischer Strang, der immer wieder aufgegriffen wurde. Auch auf dem neuen Album geht er ungewohnte Wege, die Produktionen klingen easy leicht, sind mit vielen Live-Instrumenten bestückt und "funky as shit" wie "King Kuta" zeigt.

Das verwundert wenig, wenn man sich die Gästeliste des Albums ansieht. Darauf finden sich unter anderem Funk-Urgestein George Clinton (Paraliament Funkadelic), der Produzent und Rapper Thundercat, Snoop Dogg und Sänger Bilal. Auch auf "To Pimp A Butterfly" arbeitet Lamar wieder mit Verfremdungseffekten auf der Stimme und überzeugt durch ausgereifte Skills und den Willen zum Experiment. Nicht umsonst haben Dr. Dre und Snoop Dogg, Kendrick Lamar den Titel "New King Of The West Coast" verpasst.

Das Album dürfte der heißeste Anwärter auf das Rap-Album des Jahres sein. Lamar gibt sich hier betont offen, vereint Saxophone und Jazzharmonien mit Voiceeffekten und G-Funk-Reminiszensen, ohne das es albern klingt.

Er sampelt Folk Sänger Sufjan Stevens, das Esbjörk Svensson Trio und unterlegt das alles mit klatschenden Snares und trockenen Bassdrums. Mit "To Pimp A Butterfly" dürfte er weiter seine Position als Revolutionär des Rapgenres ausbauen. Keiner ist derzeit so virtuos, stringent und überzeugend wie der 27-jährige Rapper aus Compton. Dr. Dre kann man nur zustimmen, huldigt dem neuen King der West Coast! 

Kendrick Lamar - DAMN.

Kendrick Lamar

Kendrick Lamar gilt spätestens im Jahr 2017 für viele Rap-Fans als "greatest rapper alive". Nicht verwunderlich, liefert der Rapper aus Compton doch über Jahre hinweg ein beeindruckendes Album nach dem nächsten. Er beschränkt sich dabei nicht nur auf das produzieren großartiger Songs sondern nutzt seine Alben stets als Plattform um Geschichten zu erzählen. Mit "To Pimp A Butterfly", welches oftmals als Meisterwerk des modernen Hip-Hops bezeichnet wird, treibt er dieses Vorgehen im Jahr 2015 auf die Spitze und präsentiert eines der beeindruckensten Rap-Alben aller Zeiten, welches jedoch durch seinen jazzigen und Hip-Hop-untypischen Sound auch viel Kritik hervorruft. 

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen

Die 5 besten Sneakerläden in Berlin

Von Concept-Store bis Berliner Original

Kaum ein Thema lebt so sehr von seinem Internet-Hype, wie es Sneaker momentan tun. Umso schöner, wenn man als Sammler auch mal wieder den Schritt in die echte Welt gehen kann. Wir stellen euch 5 Sneakerläden in Berlin vor, bei denen sich der Besuch auf jeden Fall lohnt. 

Meistgeklickt