Du Und Wieviel Von Deinen Freunden

Kettcar - Du Und Wieviel Von Deinen Freunden

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Man hörte es. In Musikgesprächen, bei Kettcar-Konzerten, beim Hören der 4 Songs der EP vom letzten Jahr. Man hörte es. Das Sabbern. "Kettcar-Album, Kettcar-Album." stöhnte der Rockmusikzombie sehnsüchtig. Tataa. Es ist soweit.

Keiner wollte die Band haben, keiner ihr ein Album finanzieren. Und das, obwohl die Fangemeinde stetig wuchs, obwohl bei Konzerten der Band die erwarteten Besucherzahlen jedesmal getoppt wurden. Obwohl Kettcar von allen Referenzgrößen deutschsprachiger Rockmusik weit entfernt sind und gerade deshalb so gut funktionieren. In den Kettcar-News vom August 2001: "Natürlich ist es sehr schmeichelhaft, wenn wir bezüglich des Longplayers auf solch massives Interesse stoßen, auf der anderen Seite nervt eine Frage, wenn man sie zum tausendsten Mal im Gästebuch gelesen hat." Und jetzt nochmal: Tataa. Es ist soweit. Es hat lange gedauert und war doch so naheliegend. Zusammen mit Thees Uhlmann of Tomte-Fame wurde jetzt ein eigenes Label gegründet. Im Oktober soll dort das Kettcar-, Anfang 2003 das neue Tomte-Album erscheinen. Chinin gegen den Endloskrampf. Na endlich. (sc)

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen