Midnight Boom

Midnight Boom

The Kills

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Viel Lärm um alles: die Kills sind zurück, der Qualitätskonsens der Röhrenjeansfraktion hat nach drei Jahren ein neues Album veröffentlicht.

Download & Stream: 

Abgefuckt und doch irgendwie glamourös. Verlierer-Attitüde und Gewinner-Pose. Die Kills verbinden Gegensätze, gönnen dem Rock seinen Soul und haben neue Songs eingespielt, die wie herrlich unachtsam hingerotzt daher kommen, in Wirklichkeit aber sorgsam und filigran ausgeklügelt wurden.

Die verlinkte Single "Cheap And Cheerful" steht durchaus repräsentativ für die gesamte Spielzeit. Der Bass treibt, alles dunkel getüncht, Alison Mosshart kann sich nicht entscheiden zwischen sexy, frustriert und wütend. Man hört und spürt dabei mit welcher Penibilität sich Jamie Hince für den musikalischen Background verantwortlich zeichnet.
Ein kreatives Ungetüm, laut und bedrohlich, mal mit beachtlicher Langsamkeit ("URA Fever"), dann wieder fast schon verhältnismäßig unbekümmert und trotzdem schroff drauf los ("Last Days Of Magic"): Gitarrenriff mit Feinschliff, Kontrast trifft Bombast.
Jan Schimmang / tonspion.de

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen