K.I.Z.

Die im Jahr 2000 gegründete Berliner Hip-Hop-Gruppe K.I.Z. setzt sich aus den Rappern Maxim, Nico und Tarek und DJ Craft zusammen. Die Bedeutung des Namens wird von der Band wiederholt unterschiedlich kommuniziert. Beispiele sind "Künstler in Zwangsjacken", "Karotten, Ingwer und Zwiebeln", "Kapitalismus ist zauberhaft" oder "Kriegsverbrecher im Zuchthaus". Die häufigsten Bezeichnungen sind allerdings "Kannibalen in Zivil" und "Klosterschüler im Zölibat". K.I.Z. sind für ihren bitterbösen Humor und ihre provokanten, sexistischen Texte bekannt, welche stets in Verbindung mit Ironie, Zynismus und Sarkasmus zu verstehen sind. Nach den Studioalben "Das RapDeutschlandKettensägenMassaker", "Hahnenkampf", "Sexismus gegen Rechts" und "Urlaub fürs Gehirn" konnten sie 2015 mit "Hurra die Welt geht unter" erstmals Platz 1 der deutschen Albumcharts erobern.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Alben

News

Die Schwarzwälder Kirschtorten (Foto: Philipp Fröhlich)

Video: K.I.Z starten groteskes Schlagerprojekt

Die Schwarzwälder Kirschtorten
Moment, das sind doch bekannte Gesichter. Sind das nicht? Ja, sind sie. Die drei Jungs von K.I.Z lassen heute verlautbaren, dass sie ab sofort Schlager machen. Und zum Beweis servieren sie auch direkt die erste Single als "die Schwarzwälder Kirschtorten".

Videos

Ähnliche Künstler