Kobito - Für einen Moment perfekt

Für einen Moment perfekt

Kobito

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Wenn wir unseren Chefs gegenüber häufiger mit dem Kopf nicken als zu guter Musik, läuft etwas falsch. Kobito macht sich daran, diesen Missstand zu ändern.

Als Feel-Good-Rap kann man Kobitos Musik wahrlich nicht bezeichnen. Zu kritisch steht er gesellschaftlichen Konventionen gegenüber, oft sogar resignierend. Wie kommt es dann, dass „Für einen Moment perfekt“ den häufig thematisierten Alltagstrott erträglicher macht?

Kobito feat. Amewu - Warten auf die Sonne

Denn vor allem die roboterhafte Selbstbeschränkung ist es, die den Mensch unzufrieden macht. Überstunden, Arbeitsmoral, stell dich gefälligst in den Dienst! Kobito nennt das Problem „Fluch der Akribik“ und stellt fest, dass den meisten mittlerweile der „Uhrzeigersinn“ fehlt. Wer kam eigentlich auf die Idee, dass man seine Zeit verkaufen kann? 

Paradoxerweise fällt der morgendliche Gang zur Arbeitsstelle mit der vertonten Verweigerung leichter. Die wabernden Samples winden sich düster in den Gehörgang, können aber auch nicht verhindern, dass Kobitos Ausführungen zwar idealistisch, aber leider nicht realistisch sind. Dagegen hilft abends nur der Reset-Button in Form von Freundschaft und Flüssigkeit.

Kobito - About Blank

Gleichzeitig stellt Kobito aber auch fest, dass das Leben keine zähflüssige Masse ist, die langsam und formlos voran kriecht. Im Gegenteil. Die Welt wird immer schnelllebiger und wenn um dich herum „Alles in Bewegung“ ist, muss man die Balance finden. Natürlich besteht die Gefahr im Strudel zu ertrinken, man kann aber auch Schritt für Schritt zu seinem Ziel finden, selbst wenn dies „100.000 Kilometer“ dauert.

Als Kind des linken „Zeckenraps“ kann sich Kobito mit „The Walking Deutsch“ auch einen politischen Kommentar nicht verkneifen. So radikal und meinungsstark kennt man Audiolith-Künstler.

Kobito feat. Spezial-K - The Walking Deutsch

Selten hat ein Albumtitel besser zum gesamten Inhalt einer Scheibe gepasst wie „Für einen Moment perfekt“. Denn so genervt du vom täglichen Struggle auch bist, Kobito lässt es dich trotz eben jenen Themen kurzzeitig vergessen.

„Für einen Moment perfekt“ von Kobito erscheint am 16. September 2016 über Audiolith.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen