Kollegah Monument cover

Kollegah - Monument

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Deutschlands konservativster Rapper klingt auf seinem vorerst letzten Album träger denn je. Das ist aber nicht das größte Problem.

"Boss der Bosse", "King" und "Imperator" - in den vergangenen Jahren wurde es für Kollegah zunehmend schwerer, seinen Größenwahn in der Titelgebung seiner Alben weiter zu steigern. Und neben der Musik baute der selbsternannte "Boss" als Bestseller-Autor und Fitnesstrainer sein Business auf gleich noch viel mehr Ebenen aus. Mit seinem vorerst letzten Album möchte sich Kollegah vor einer angekündigten Kreativpause nun sein „Monument“ setzen.

Video: Kollegah - "Löwe"

Von dem einstmaligen "Zuhälter-Rap", der durch pfiffige Wortspiele und Doubletime-Flowpassagen eine Szene auf Jahre im Voraus prägte, ist nicht mehr viel übrig. Mittlerweile verschwimmen die Grenzen zwischen Kunstfigur und Realität, erinnert man sich lose an Kollegahs beunruhigenden Lügenpresse-Vorwürfe in den letzten Wochen. Beunruhigend auch deswegen, weil Kollegahs eigene Weltansicht nicht vor nacktem Sozialdarwinismus und Verschwörungstheorien Halt macht.

Es war deutlich angenehmer, dem „Boss“ bei seinen Geschichten zuzuhören, ohne sich dabei fragen zu müssen, ob er mit Zeilen wie „Doch dass man hier kein' Nationalstolz haben darf /Führt dazu, dass Kids heut Zusammenhalt fehlt wegen dem, was war vor siebzig Jahr'n“ gerade den Holocaust relativiert hat. Auf „Monument“ stapft Kollegah träge über drückende, basslastige Chorbeats und inszeniert sich als einsamer Gladiator in einer Welt, in der sich bis auf die eigene Familie jeder gegen ihn verschworen hat. Dazu gibt es fragwürdige Handreichungen in Form von Lebensweisheiten an die junge Fanbase, die das krude Gesellschaftsbild seines Bestsellers "Das ist Alpha" fortführen.

Der Rapper als Kunstfigur und der reale Mensch dahinter – bei Kollegah kann und darf man beides nicht mehr voneinander trennen.

Video: Kollegah - "Most Wanted"

"Monument" erscheint am 7. Dezember via Alpha Music Empire.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Ähnliche Künstler